Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337 oder
Einzigartiges Sardinien erleben

Bootsfahrt ab Arbatax in den Golf von Orosei

Im Golfo di Orosei bist Du Dein eigener Kapitän! Früh am Morgen geht es Arbatax auf seine halbtägige oder ganztägige Tour in den Golf von Orosei - nach einer gründlichen Einweisung durch den Guide vor Ort, der Funktion und Handling des Schlauchboots erklärt. Das Manövrieren der kleinen Schlauchboote ist ganz einfach, wenn man einige Regeln beachtet. Der Vermieter vor Ort gibt Tipps, welche Küstenabschnitte an welchem Tag am besten anzufahren sind. Denn je nach Wind und Wasserströmung können oft nur bestimmte Ufer oder Buchten angesteuert werden. Außerdem weist der Vermieter im eigenen Interesse auf Untiefen und niedrige Felsen hin, die man leicht übersehen kann. Bei der Übergabe des Bootes sollte man auf die Sicherheitsausstattung (Ruder, Rettungswesten, Feuerlöscher, Leuchtfeuer, Rauchfackeln und Schiffspapiere) achten, außerdem muss jeder Teilnehmer einen Personalausweis bei sich haben. Der Vermieter wird in der Regel die Schiffsschraube (elica) vor und nach der Anmietung auf Schäden überprüfen, denn der Propeller zählt zu den wertvollsten Einzelteilen eines jeden Schlauchboots. Die Boote sind 5 oder 5,50 Metern lang und eignen sich für bis zu acht Gäste. Bei der geringen Motorleistung gilt aber: Weniger Gäste, mehr Spass beim Gleiten über die Wellen!
Zunächst steuern wir auf die Isola dell'Ogliastra zu. Die kleine Felsinsel aus rotem Prophyrgestein war vor hundert Jahren einer der wenigen sicheren Ankerplätze an der Ogliastra-Küste, bis Anfang des 20. Jahrhunderts der Hafen von Arbatax gebaut wurde. Vorbei geht es an Santa Maria Navarrese in Richtung des achtzig Meter hohen, gewaltigen Felsturms Perda Longa, dann schnurstracks auf das gewaltige Felskap Capo di Monte Santo zu. Hier scheinen die kolossalen Berge des Supramonte völlig unvermittelt und fast senkrecht im Meer zu versinken.
Umschifft man um die windumtoste Wand aus grauem und rostrotem Karst, ändert sich die Landschaft urplötzlich: Hier beginnt der fast vierzig Kilometer lange Golf von Orosei, ein je nach Jahreszeit grün leuchtender oder dunkelgrün gesprenkelter Küstenstreifen, an dem die vielleicht schönsten und beeindruckendsten Strände Sardiniens, wenn nicht des ganzen Mittelmeers, liegen.
Dann geht es an der weltberühmten Bucht von Cala Goloritzé vorbei. Die traumhaft schöne Badebucht, eingerahmt von einem spektakulären Felsbogen und der Steilküste, bewacht von der wuchtigen, spitzen Felsnadel Punta Caroddi und umspült von glasklarem, türkisgrün schimmerndem Wasser ist streng geschützt und kann nur nach einer anderthalbstündigen Wanderung von erreicht werden. Sie haben es besser: Vom Boot aus können Sie zur Bucht schwimmen oder das Panorama einfach von Deck aus genießen. Keinesfalls dürfen Sie an dieser streng geschützten Bucht mit dem Schlauchboot bis an den Strand! Unser Guide am Hafen gibt Ihnen eine Strandkarte mit und erklärt Ihnen, welche Buchten sich an welchen Tagen am meisten lohnen - Infos zu Wind, Wetter und Meeresströmungen inklusive!
An den Strand können Sie zum Beispiel an folgenden Buchten: Biriola, Cala dei Gabbiani, Cala Mariolu. Wer bis an den Strand fahren möchte, darf das nur in Fahrkorridoren, die mit roten Bojen markiert sind. Wichtig: Die letzten Meter müssen mit Paddeln zurückgelegt werden, mit laufendem Motor bis auf den Sand zu fahren, ist verboten: Im Hafen wie in den Fahrkorridoren zum Strand gilt Schrittgeschwindigkeit: Mehr als 3 Knoten darf nicht gefahren werden.



Gut zu wissen:
• Maximale Anzahl der Teilnehmer: 8
• Gesprochene Sprachen: Italienisch und Englisch
• Dauer: 8:30 oder 13:30 für den halben Tag | 8:30 ganzer Tag
• Geeignet für: alle Reisenden, kein Bootsführerschein notwendig
• Bitte selbst mitbringen: Badesachen, Handtuch, Sonnencreme, Mittagessen
• Die führerscheinfreien Schlauchboote können bis 3 Meilen von der Küste weg gefahren werden. Von der Küste muss immer mindestens 100 Meter Abstand gehalten werden, von Stränden gilt ein Mindestabstand von 300 Metern.
Treibstoff wird extra berechnet. Für einen Halbtagesausflug muss man mit einem halben Tank, für einen Ganztagesausflug mit einem ganzen Sprittank rechnen. Je nach Strecke und Verbrauch kommen 40 bis 100 Euro Extrakosten für den Treibstoff zusammen.
Schlauchboot ohne Führerschein
Einzigartig
1/2 oder ganzer Tag
01.05. - 30.09.
Preise
Die Preise gelten pro Ausflug pro Boot
Dauer: 8:30 oder 13:30 für den halben Tag | 8:30 ganzer Tag

Optionale Extras (vor Ort zu bezahlen):
• Eintrittskarte für die Grotten von Bue Marino: 8 € p.P.

Schlauchbootverleih für Selbstfahrer ab Arbatax in den Golf von Orosei
Reviews: 0

Vielleicht ist das auch etwas für Sie?