Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben
Tempio Pausania

Tempio Pausania

Tempio Pausania ist die Hauptstadt der Gallura und befindet sich mitten in einer Bergregion, am Fuß des Monte Limbara, in circa 30 Kilometer Entfernung zum Meer. Tempio Pausania entstand zu Zeiten der Römer (238 v. Chr.), die Region selbst ist jedoch schon sehr viel länger bewohnt. Dies lässt sich aus den vielen Nuraghen ableiten, dies sind Steintürme aus der Bronzezeit, die zwischen 3000 bis 800 v. Chr. auf Sardinien gebaut wurden. Der Nuraghe Maiori gilt als einer der wichtigsten Türme. Das alte Stadtzentrum wird durch moderne Gebäude umgeben, die sehr auffallen durch die Nutzung von dunklem Granitstein. Die Piazza Gallura ist das Herz der Stadt, hier befindet sich die aus dem 15. Jahrhundert stammende Kathedrale San Pietro, die im Jahre 1832 wiederaufgebaut wurde. Nur wenige Schritte von der Kirche entfernt, befindet sich das Oratorio del Rosario und die kleine Kirche Santa Croce. Unweit der Stadt befinden sich die Quellen von Rinaggiu. Dem Wasser aus diesen Quellen werden heilende Kräfte nachgesagt, es soll vor allem gut gegen Nierensteine wirken. Ein paar Kilometer südlich von Tempio Pausania, vorbei am Monte Limbara, liegen kleine Bergseen, die über Felsen miteinander verbunden sind. Das Wasser, das sich im Verlauf vieler Jahre seinen Weg von einem See in den anderen gebahnt hat, hat die Steine stark ausgehöhlt. Dieser Anblick lohnt sich besonders in den Wintermonaten.