Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337 oder
Einzigartiges Sardinien erleben

Perfekte Ferien mit Hund auf Sardinien

Mit Fellnase und Co. Nach Sardinien? Ja klar! Jedes Jahr mischen sich so einige Hunde, Katzen und andere Haustiere unter die Flug- oder meist Fährpassagiere in Richtung der Insel, denn der beste Freund des Menschen darf natürlich auch in der schönsten Zeit des Jahres nicht fehlen!
Doch so ein Sardinien-Urlaub mit Hund will geplant sein! Es gibt mittlerweile zahlreiche hundefreundliche Unterkünfte, Hotels, Agriturismi und Ferienwohnungen, in denen Vierbeiner erlaubt sind, manchmal aber mit Auflagen und gegen Aufpreis. Deswegen sind wir bei der Wahl der richtigen Unterkunft für Sie da. Mit ein wenig Detailplanung und unserer Expertise wird der Sardinien-Urlaub für Hund und Herrchen (und natürlich Frauchen!) garantiert zum Erlebnis.


Kostenloses Angebot anfordern

Die Badeverordnung auf Sardinien erlaubt von Mai bis Oktober nur eingeschränkt das Führen von Hunden an den Strand, im Winter kann man mit dem Vierbeiner also problemlos ans Meer. Vor allem in der Nebensaison gibt es aber nur wenige Badegäste, die sich an der Anwesenheit eines erzogenen Hundes stören. Wer mit Rücksicht auf die anderen Strandbesucher handelt und die Fellnase an der Leine am Strand führt, wird sich nur selten Beschwerden einfangen. Aber wir wissen was es zu beachten gilt und kennen auch ein paar der einsamen Küstenabschnitte, offiziellen Hundestrände und Badebuchten, an denen Sie auch im Sommer mit dem Hund nicht gestört werden. Und da die Fellnase natürlich immer Auslauf braucht, können wir Ihnen auch die besten hundefreundlichen Wanderungen auf der Insel empfehlen. Fragen Sie uns einfach!
Hier haben wir eine Reihe hunde- und haustierfreundliche Unterkünfte zusammengestellt: