Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben
Agr I Mandorli (Foto S4A)

Übernachten in einem Agriturismo auf Sardinien

In ganz Italien Sie stolpern fast überall über Agriturismi. Von Piemont, Toskana, Apulien bis Sizilien, überall kann man sie finden. Ähnlich in Sardinien. Aber was genau ist ein Agriturismo und was macht diese Ferienunterkunft so beliebt?
Agri paasei

Was ist ein Agritourismo

Ursprünglich waren agriturismi kleine Bauernhöfe, in denen es nur darum ging, Produkte auf ihrem eigenen Land anzubauen. Natürlich war die gesamte famiglia involviert, und jeder hatte seine eigenen Aufgaben. Früh am Morgen arbeiten, während der Mittagsstunden gutes Essen genießen und ein Nickerchen machen und dann am Ende des Tages aufs Land zurückkehren. Tiere füttern, pflügen und Olivenöl pressen, während La Mamma Obst pflückt, Marmelade herstellt und natürlich il mangiare gewährleistet. Einkäufe wurden beim Nachbarn gemacht. Ein Stück Fleisch im Austausch gegen Brot, Käse, Öl oder Wein. Das bemerkenswerte ist, dass dies in vielen kleinen Dörfern Italiens noch immer sehr verbreitet ist. Der Name agriturismo entstand erst um 1985 durch die Kombination zweier italienischer Wörter: Landwirtschaft (Agrikultur) und Tourismus.
WINE RESORT

Von der einfachen Aziende bis hin zum luxuriösen Bauernhäusern mit Pool

Als sich herausstellte, dass man etwas dazu verdienen konnte, wurden viele Bauernhöfe in echte Ferienhäuser umgewandelt. Genug Platz, um auszubauen, gab es auf dem Land allemal. Normalerweise mit Zimmern, aber es gibt auch eine Reihe von Agriturismo mit gemütlichen Ferienwohnungen. Trotz dieser neuen touristischen Funktion blieb die Haupttätigkeit im Agriturismo natürlich in der Landwirtschaft. Im Laufe der Jahre entstanden von einfachen landwirtschaftlichen Betrieben mit einigen Gästezimmern bis zu wahren Luxus-Ferienbauernhöfe mit Schwimmbad und zahlreichen Einrichtungen, wie man sie in einem Hotel findet. Was sie allgemein gemeinsam haben: Sie verbringen die Nacht auf dem Land und für ein paar Tage sind Sie Teil einer wirklich gastfreundlichen italienischen Familie.
Groenten (Foto Shutterstock)

Stolz auf Land und Essen

Obwohl der durchschnittliche Italiener stundenlang über die schwierige Bürokratie, das verlorene Fußballspiel von gestern oder die Politik diskutieren kann, sind die Italiener und auch Sarden stolz auf ihr eigenes Land und vor allem ihr Essen. Letzteres ist daher ein Gesprächsthema des Tages. Während Nordeuropäer einfach essen, leben die Italiener für ihr Essen. Und wenn Sie nun zufällig in dieser schönen, typischen Agriturismo sind? Dann werden Sie ganz sicher vom stolzen Besitzer mit all den köstlichen hausgemachten Produkten verwöhnt. Viva L'Italia, Viva la Sardegna!
Ezeltjes in Baunei (Foto S4A)

Ein Auto ist unverzichtbar

Denken Sie darüber nach, auf einem authentischen Landgut zu wohnen? Dann sollten Sie wissen, dass ein Auto unverzichtbar ist für Ihren Urlaub in einem Agritourismo auf Sardinien. Oft sind Agriturismi etwas abgelegen, so dass man nicht einfach ins nächste Dorf oder zum Strand laufen kann und es kann sein, dass man die letzten Kilometer über einen Feldweg fahren muss, um die Unterkunft zu erreichen. Darüber hinaus macht es auch Spaß, neben dem Faulenzen auf dem Bauernhof, mit Ihrem (Miet-) Auto die schöne Umgebung zu erkunden.

Agriturismo auf Sardinien buchen?

Lust bekommen, einen Agriturismo Urlaub zu machen? Buchen Sie einen Agriturismo auf Sardinien bei Sardinia4all Individuell ausgewählte Bauernhöfe, in denen Sie die Gastfreundschaft, den häuslichen Charakter und die Traditionen genießen können, um Ihren Urlaub auf der Insel noch einzigartiger zu machen!
Foto Marieke

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach einem Agriturismo auf Sardinien? Teilen Sie mir Ihre Urlaubswünsche mit, ich werde Sie gerne persönlich beraten.

Marieke
Sardinia4all

Wir erstellen Ihren Urlaub auf Sardinien nach Maß!