Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben

Sardinien Rundreise Discovering Sardinien - Unsere Tour für Entdecker!

Entdecken Sie Sardinien auf unserer 12-tägigen, selbstgeführten Auto- oder Motorradrundreise! Unser Rundreisevorschlag führt Sie entlang der spektakulären Nord-, Ost- und Westküsten der Insel. Die Kombination von Unterkünften am Meer lässt Sie die unterschiedlichsten und schönsten Ecken der Insel erleben! Diesen Rundreisevorschlag können wir jederzeit auf Ihre Wünsche maßschneidern bis alles genauso passt, wie Sie es sich vorstellen. Auch wenn Sie Daten und den Reiseablauf ändern möchten, melden Sie sich einfach bei uns.

Auf dieser 12-tägigen Rundreise Discovering Sardinien mit eigenem Auto, Motorrad oder Mietwagen übernachten Sie elf mal in drei charmanten Unterkünften mit Frühstück:

• 4 Nächte in Hotel Villa Margherita in Golfo Aranci (Nordost-Sardinien)
• 3 Nächte in Hotel Sa Pischedda in Bosa (Westküste)
• 4 Nächte in Hotel Mediterraneo in Santa Maria Navarrese (Ostküste)

Diese Rundreise ist unser Vorschlag für Sie, selbstverständlich können wir das Programm an Ihre Wünsche anpassen. Dabei berücksichtigen wir natürlich Ihren Ankunftsort (Flughafen oder Hafen) sowie Ihre Ankunftszeit und die Dauer Ihres Aufenthaltes.

Entfernungen:
• Olbia –Golfo Aranci: 15 km
• Golfo Aranci – Bosa: 191 km
• Bosa – Santa Maria Navarrese: 165 km
• Santa Maria Navarrese – Olbia: 182 km

Einzigartige Tour für Entdecker!
Strand, Meer und Berge! Und nicht nur das - auf dieser Tour entdecken Sie spannende Orte und Sehenswürdigkeiten abseits der bekannten Touristenrouten. Entdecken Sie Golfo Aranci, das in den letzten Jahren einen spannenden Wandel durchgemacht hat, schlendern Sie durch die Altstadtgassen von Bosa und erleben Sie die spannende Region der Ogliastra im Osten Sardiniens.
3 Orte
Land und Leute
Traumstrände
u.a. Costa Smeralda

Golfo Aranci

Ihre Entdeckungsreise fängt im Nordosten der Insel in der Provinz Olbia-Tempio an. Eine beliebte Region Sardiniens, wo viele gerne ihren Urlaub an den zahlreichen schönen Sandstränden der Costa Smeralda verbringen. Dieses international bekannte und beliebte Reiseziel, mit Porto Cervo im Zentrum, ist besonders in den Sommermonaten unter den italienischen und internationalen Jetset beliebt .

Genießen Sie die ersten Urlaubstage in Golfo Aranci mit einem Aufenthalt im Hotel MVilla Margherita unweit Costa Smeralda. Hier können Sie am Meer erstmal ausspannen denn der Strand ist gleich um die Ecke und abends können Sie auf der Piazza noch einen Sundowner trinken und das bunte Treiben genießen.

Porto Cervo dürfen Sie nicht auslassen. An diesem Ort, entdeckt in den 1960-er Jahren von Prinz Aga Khan, werden Sie von fantastischen Hotels, Luxus-Yachten und Traumvillen mit Haute Couture Boutiquen und stilvolle Restaurants die wichtigsten Platz "La Piazzetta" überwältigt werden. Genießen Sie die Terrassen, aber achten Sie bitte auf die Preise!

Nord-Sardinien ist auch reich an vielen imposanten Felsformationen. Die Bären-Felsen ("Roccia Dell 'Orso") in Palau ist ein gutes Beispiel dafür. Dieses riesige Stück Granit befindet sich auf einem 120 Meter hohen Hügel und Wind und Wetter haben ihn über Jahrtausende hinweg so geformt, dass er heute die Form eines Bären hat. Gegen eine geringe Gebühr können Sie auf den Fels klettern. Auf dem Spaziergang können Sie die fantastische Aussicht auf die Inseln von La Maddalena genießen. Bei schönem Wetter können Sie sogar bis zur französischen Nachbarinsel Korsika sehen.

Erleben Sie einen weiteren Höhepunkt, wenn Sie von Palau zur Inselgruppe von La Maddalena übersetzten, die aus mehr als 60 Inseln und sieben größeren Halbinseln besteht. Der Archipel, das im Jahr 1994 als Naturschutzgebiet erklärt wurde, leitet seinen Namen von der größten Insel La Maddalena ab.
Diese Hauptinsel ist mit einer Brücke mit der Insel Caprera verbunden. Hier ist das Haus von Giuseppe Garibaldi, jetzt ein Museum, die wichtigste Attraktion. Möchten Sie mehrere Inseln besuchen, versteckte Buchten entdecken und im türkisblauen Wasser schwimmen? Gerne arrangieren wir einen Tagesausflug für Sie! Mit etwas Glück sehen Sie unterwegs auch Delphine.

Bosa

Heute fahren Sie von der Küste ins spannende Landesinnere der zweitgrößten Mittelmeerinsel. An der Westküste machen die VIPs und Sportwagen Platz für Traktoren und Hirten mit ihren Schafen.

Die nächsten 3 Nächte sind Sie zu Gast im Westen von Sardinien. Die farbenfrohe Stadt Bosa - mit dem Fluss Temo, der durch die Stadt fließt und in den nahe gelegenen Jacht- und Fischerhafen hafen Bosa mündet - zieht sich in scheinbar wirren Gassen und Strä0chen einen steilen Hügel hinauf. Das Fischerdorf am einzigen schiffbaren Fluss der Insel wird von der Burg Malaspina dominiert, die 1112 von der Adelsfamilie "Malaspina" erbaut wurde. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick über die bunten Häuser, engen Gassen, den Fluss Temo und in der Ferne das Meer. Ein Spaziergang durch die engen Gassen im alten Stadtteil Sa Costa gehört zum Pflichtprogramm eines Bosa-Besuchs. Der breite ockerfarbene Sandstrand von Bosa Marina mit seinen vielen Strandbars ist einer der beliebtesten Strände der Region. Fast jedes Wochenende im Jahr gibt es in Bosa ein Stadtfest; Ostern, Karneval, Weinfeste, Bierfeste, Ausstellungen und nicht zuletzt die große Prozession von Regnos Altos Mitte September. Nicht umsonst ist die kleine Stadt im Westen eine der meistbesuchten Städte der Insel.

Alghero liegt knapp 40 Kilometer nördlich von Bosa. Allein schon die Küstenstraße dorthin ist schon ein wahres Spektakel. Das Zentrum von Alghero ist klein, charmant und authentisch. Sie können durch enge Gassen schlendern und entlang der Paläste, Kathedralen, Stadtmauern und Wachtürme flanieren. Auf den schattigen Aussichtsterrassen mit schönen Bars und Kneipen können Sie der Sonne beim untergehen zusschauen. In vielen Geschäften und Boutiquen finden Sie Schmuck aus Korallen, dem roten Gold Sardiniens, das heute von nur wenigen Korallenfischern noch geerntet wird. Nach Sonnenuntergang ist Algheroperfekt, um auf dem Boulevard entlang des Hafens spazieren zu gehen und anschließend die köstlichen Fischgerichte der hafenstadt zu genießen. Vergessen Sie nicht, die lokale Spezialität "Aragosta alla Catalana" (Hummer auf katalanische Art) zu probieren!

Die Höhlen des Neptun ("Grotte di Nettuno") sind eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Alghero. Diese Höhle, ein wahres Prachtstück aus endlos vielen Stalaktiten und Stalagmiten, befindet sich an der Spitze der Landzunge von Capo Caccia, einer beeindruckenden Kalksteinklippe mit einer Höhe von 204 Metern, etwa 25 Kilometer von der Stadt Alghero entfernt. Bei schönem Wetter können Sie eine Bootsfahrt zu den Höhlen vom Hafen von Alghero aus unternehmen. In etwa 45 Minuten segeln Sie entlang der beeindruckenden Klippen des Capo Caccia. Die Grotta di Nettuno können Sie auch mit dem Auto erreichen. Über eine kühn an den Fels gebaute Treppe mit nicht weniger als 655 Stufen gelangen Sie zum Eingang der Höhle auf Meereshöhe.

Sardinien ist die Insel der Türme. Über 7000, vielleicht sogar 8000 Überreste der konischen Verteidigungsanlagen aus der Bronzezeit liegen über die ganze Insel verstreut. In Alghero können Sie Ausgrabungsstätte der Nuraghe di Palmavera bestaunen. Dieses 1963 restaurierte Exemplar enthält Überreste aus dem Jahr 1600 vor Christus.

Von Bosa aus können Sie auch Santa Caterina di Pittinuri und den Felsbogen S 'Archittu besichtigen, die durch Erosion entstanden ist. Eine Nebenstraße der Straße 292 zwischen Santa Caterina di Pittinuri und S'Achittu führt zu den Ruinen der punisch-römischen Stadt Cornus. Hier fand die Schlacht zwischen den Römern und den Sarden und Karthagern statt, angeführt von Amsicora (215 v. Chr.). Die archäologische Stätte scheint menschenleer, aber es gibt immer noch einige Sarkophage und die Überreste einer alten Basilika zu entdecken.

Hinter der Stadt Oristano und dem Fischerdorf Cabras auf der Halbinsel Sinis liegt Tharros, eine der interessantesten archäologischen Stätten des Mittelmeerraums. Die Küstenstadt wurde um 730 v. Chr. von den Phöniziern an einem Ort gegründet, der Frachtschiffen aus dem Mittelmeer einen sicheren Ankerplatz in einem natürlichen Hafen bot. Um das 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. war Tharros eine blühende Hafen- und Handelsstadt, und dieser Wohlstand zog sich bis in die Römerzeit. Bisher wurde nur ein Drittel ausgegraben.

Eines der wichtigsten Fischerdörfer in dieser Region ist Cabras in der Nähe von Tharros. Hier wird der beste Bottarga der Insel hergestellt. Bottarga wird aus gesalzenem und anschließend getrocknetem Meeräsche-Rogen hergestellt. Dies wird unter anderem in Nudelgerichten verwendet und gibt über frische Spaghetti gerieben, der Pasta den richtigen Kick! Jedes Jahr ziehen die Fische in die Lagune, den Stagno de Cabras, um sich dort zu vermehren. Mit etwas Glück können Sie in den enlosen Lagunenseen rosa Flamingos entdecken. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie in einem so genannten "ittiturismo" in Cabras oder Marceddì zu Mittag essen, wo Sie köstliche Fischgerichte und Bottarga genießen können, am besten mit einem Glas Vernaccia-Wein, der nur hier wächst.

Der Strand von Is Arutas ist unser Badetipp für die Region. Dieser kilometerlange Strand ist auch als "Reiskornstrand" bekannt. Es besteht aus sehr feinen runden Quarzkörnern in tausend Farben von rosa über hellgrün bis schneeweiß. Der Strand Mari Ermi steht Is Arutas in nichts nach. Wieder ein langer, aber etwas engerer Strand mit Quarzsand und kristallklarem Wasser. Herrlich!

Ost-Sardinien (Santa Maria Navarrese - Arbatax - Baunei)

Nächste Etappe ist die spannende Ostküste der Insel, genauer gesagt Santa Maria Navarrese. Im Hotel Mediterraneo ist für die nächsten 4 Tage ein Zimmer für Sie reserviert, in einem 3-Sterne-Hotel direkt am Sandstrand von Tancau. Die kleine Hafenstadt Santa Maria Navarrese ist für viele ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Die Stadt bietet verschiedene Restaurants und Terrassen und gruppiert sich um ein altes Kirchlein aus dem 11. Jahrhundert, einen spanischen Wachturm urm am Meer aus dem 17. Jahrhundert und einen langen Sandstrand.

Hier können Sie nicht nur Sonne, Meer und Strand genießen, sondern auch verschiedene Ausflüge von Santa Maria Navarrese aus unternehmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Stippvisite zu den roten Felsen in Arbatax und einer Bootsfahrt entlang der wunderschönen Ostküste? Gerne arrangieren wir eine Tagestour im Golfo di Orosei für Sie. Die Ostküste gilt als eine der schönsten und abwechslungsreichsten Küsten der Insel und ist reich an beeindruckenden Klippen, Höhlen und Buchten. Sie werden von der Natur und dem klaren blauen Wasser begeistert sein.

Nicht weit von Santa Maria Navarrese entfernt liegt das malerische Bergdorf Baunei. Hinter Baunei liegt die Hochebene Altopiano del Golgo. In dieser wunderschönen Gegend können Sie einsame Spaziergänge und Mountainbiketouren unternehmen. Neben Hirschen und Ziegen finden Sie hier auch zahme Esel. Auf halber Höhe des Plateaus befindet sich eine Bar und ein Restaurant mit Parkplatz. Hier startet der mühsame Abstieg der Wanderung zur Bucht von Cala Goloritzè. Ein kurvenreicher, steiler Weg durch unberührte Natur der sich lohnt - die kleine Kieselbucht zählt zu den schönsten Stränden der Welt!

Hotel Villa Margherita ****, Golfo Aranci - Sardinien

Die Villa Margherita ist ein bezauberndes 4-Sterne-Hotel in der lebendigen Hafenstadt Golfo Aranci. Hier können Sie am Pool entspannen, sich im Wellnessbereich so richtig durchkneten lassen, und dann genießen Sie den Meerblick vom Zimmer oder essen Sie im Restaurant eine Kleinigkeit. Von der Unterkunft aus können Sie sowohl zum Strand als auch ins Zentrum laufen und mit dem Auto erreichen Sie in kurzer Zeit verschiedene Sehenswürdigkeiten, Traumstrände und andere schöne Orte im Norden Sardiniens. Ideal auch, wenn Sie ohne fahrbaren Untersatz auf Sardinien Urlaub machen.

Mehr über Hotel Villa Margherita

Hotel Palazzo Sa Pischedda, Bosa - Sardinien

Dieses charmante Hotel ist in einem alten Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert in Bosa untergebracht. Dort, wo an Sardiniens einzigem schiffbaren Fluss einst Gerbereien tagein, tagaus Lederwaren fertigten, errichtete 1896 Signor Muroni eines der ersten Hotels Sardiniens. Am schönsten wohnt man hier in den Superior-Zimmern mit Panoramaterrasse und Blick auf die bunten, mittelalterlichen Altstadthäuser des idyllischen Küstenstädtchens.

Mehr über Hotel Palazzo Sa Pischedda

Hotel Mediterraneo, Santa Maria Navarrese - Sardinien

Das bezaubernde 3-Sterne-Hotel Mediterraneo ist unsere besondere Empfehlung für ein kleines Hotel direkt am Meer an der wunderschönen Ostküste Sardiniens. In hervorragender Lage, wenige Schritte vom herrlichen Badestrand Tancau entfernt, genießen Sie von hier aus einen wunderschönen Blick auf das Meer. Die liebenswürdigen Hoteleigentümer kümmern sich mit ihrem Team herzlich um ihre Gäste und bieten einen hervorragenden Service. In der Umgebung finden Sie zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten: Traumhafte Sandstrände, das quirlige Hafenstädtchen Santa Maria Navarrese in Laufnähe, und die imposante Bergwelt der Ogliastra und des Golfo di Orosei.

Mehr über Hotel Mediterraneo

+ Doppelzimmer

Preise
Die Preise verstehen sich pro Person pro Nacht
Anreise: täglich
Sie können Ihre zum Beispiel in Olbia oder Alghero beginnen, Start ab Cagliari gerne auf Anfrage

Der Preis ist inklusive:
• Übernachtungen: 11 Nächte
• Zimmertyp: Standard Zimmer
• Verpflegung: 11 Übernachtungen mit Frühstück

Rundreisen mit Mietwagen-Paket
Wenn Sie nicht mit eigenem Auto anreisen, können wir gerne einen Mietwagen für Sie buchen. Unbegrenzte Kilometer und alle Versicherungen sind bei unserem Leihwagen-Angebot bereits inklusive. Buchen Sie den Mietwagen mit oder ohne GPS direkt online hinzu. Die angezeigten Preise gelten als Richtlinie für Ihren Mietwagen für die Gesamtdauer der Tour. Ändert sich der Preis am Tag Ihrer Buchung, dann würden wir Sie so bald wie möglich über die richtigen Preise informieren. Sie haben die Wahl:
• Kleinwagen: Fiat Panda oder ähnlich, 3 Türen, Gangschaltung und Klimaanlage
• Mittelklasse: VW Polo oder ähnlich, 5 Türen, Gangschaltung und Klimaanlage
• Combi: Opel Astra STW oder ähnlich, 5 Türen, Gangschaltung und Klimaanlage

Wir erstellen Ihre Rundreise speziell für Sie nach Maß
• Auf Wunsch können Sie diesen Rundreisevorschlag ändern oder anpassen - alles kein Problem bei uns, denn wir erstellen jede Rundreise individuell
• Lieber Sie ein Luxus-Zimmer? Ein Upgrade auf ein Superior Zimmer ist auf Anfrage möglich
• Lieber Halbpension buchen? Fragen Sie diese Option an
• Wir beraten Ihnen gerne über die besten Flug- und Fährmöglichkeiten und buchen die Fähre ab Genua, Livorno oder Toulon für Sie gleich mit!
• Reisen Sie mit Kindern? Wir senden Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot mit Kinderermäßigungen
• Machen Sie Ihre Rundreise zu einer runden Sache mit unserer Auswahl an Exkursionen auf der Insel!
12 Tage Rundreise Discovering Sardinien
Reviews: 11
8.4

Schön: Natur, Landschaft, Menschen, Atmosphäre, Essen, Trinken

9.0
Cees

Wir haben interessante Tage verbracht auf dieser wunderschönen Insel.

8.0
Dhr. Zwartbol (NL)

Tijdens deze rondreis vonden wij in Alghero het authentieke Italië

9.0
Mevrouw Dassen (NL)

Ideale rondreis om de verscheidenheid van Sardinië te ontdekken!

10.0
Mevrouw Teunissen (NL)

Sardinië is prachtig en relatief kort vliegen

8.0
Anoniem (NL)

Hotels prima, dorpjes minder

7.0
Anoniem (NL)

Super leuke en afwisselende rondreis prima geregeld door Sardinia4all

8.0
I. Kleinendorst (NL)

Fantastische Reise um Sardinien zu entdecken

9.0
Frans & Mady (BE)

Organisatie was perfect, een zeer toffe rondreis!

8.0
Mw. Sweeck (BE)

Goede combinatie van meerdere bestemmingen

8.0
Dhr. Baks (NL)