Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben

Sardinien Rundreise: Besonders Sardinien

Reisen Sie 2 Wochen mit dem eigene Auto oder einem Mietwagen durch Sardinien und genießen Sie eine einzigartige Urlaubserfahrung mit 4 verschiedenen Abschnitten auf der Insel. Die 15 Tage Rundreise Besonders Sardinien ist eine perfekte Kombination aus Entdeckung der Insel und Erholung am Meer. Für Übernachtungen in authentischen Hotels hat Sardinia4all für Sie gesorgt.

Die Reiseroute durch Sardinien

Während dieser 15 Tage langen, individuellen Rundreise erleben Sie Sardinien mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen und übernachten 14 Nächte in diesen Unterkünften mit Schwimmbad und inclusive Frühstück:

• 4 Nächte im I Vigneti in Alghero
• 3 Nächte im Villa Gaia in Cabras
• 4 Nächte im I Mandorli in Lotzorai
• 3 Nächte im Jaddhu Country resort in Arzachena

Diese Individuelle Insel-Tour ist unser Vorschlag für Sie, nach Wunsch können wir das Programm anpassen. Dabei berücksichtigen wir natürlich gerne Ihren Ankunftsort (Flughafen oder Hafen) und die Dauer Ihres Aufenthaltes.

Entfernungen:
• Alghero - Cabras : 107 km
• Cabras - Lotzorai: 172 km
• Lotzorai - Arzachena: 206 km
• Arzachena - Alghero: 147 km

Einzigartige Tour für...
Diese 15-tägige Sardinien Rundreise Besonders ist für Reisende geeignet, die auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Reise durch Sardinien sind und in kurzer Zeit viel von der Insel sehen wollen, sowohl im Inland als auch an der Küste.
Schöne Wege
Agriturismo
Entspannung & Entdeckung
Beliebte Tour!

Alghero

Die Rundreise durch Sardinien beginnt in Alghero, einer gemütliche Stadt, die auch "Barceloneta" (kleines Barcelona) genannt wird, da dort bis heute die Katalanische Sprache gesprochen wird. Sie übernachten 4 Nächte im 20 Minuten entfernten Agriturismo I Vigneti, einer charmanten Unterkunft mit Swimmingpool. In dieser Provinz Sardiniens finden Sie schöne Strände, wie Maria Pia, Le Bombarde und Spiaggia del Lazzaretto. Wollen Sie lieber aktiv sein? Entdecken Sie das Naturschutzgebiet von Porto Conte. Hier finden Sie schöne und relativ leichte Wanderwege.

Erkunden Sie das gemütliche Zentrum von Alghero: Sie können entlang der engen Gassen, Palazzos, Kathedralen, Stadtmauern und Türme von der spanischen Verteidigung spazieren. Auf den schattigen Terrassen kann man herrlich in der frischen Brise vom Meer verweilen. In den meisten Läden und Boutiquen können Sie ein Urlaubsandenken aus Koralle finden. Und am Abend, wenn die Temperatur etwas nachlässt und die Sonne unter geht, legt sich ein schönes korallfarbenes Licht über die Stadt. Dies ist die perfekte Zeit, um einen Spaziergang auf dem Boulevard entlang des Hafens zu machen. Danach genießen Sie die köstlichen Fischgerichte zum Abendessen. Vergessen Sie nicht, die lokale Spezialität "Aragosta Alla Catalana" (Katalanischen Hummer) zu versuchen!

Die Neptun-Höhlen ("Grotte di Nettuno") gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten von Alghero. Diese Höhle, geschmückt mit Stalaktiten und Stalagmiten, liegen auf der Landzunge Capo Caccia, einem imposanten Kalksteinfelsen von nicht weniger als 204 Meter Höhe, und liegt etwa 25 Kilometer von der Stadt Alghero entfernt. Vom Hafen können Sie eine Bootsfahrt zur Neptun Höhle machen, dann segeln Sie ungefähr 45 Minuten entlang der imposanten Klippen von Capo Caccia dorthin. Die Höhlen sind aber auch mit dem Auto erreichbar. Durch die Panoramastraße von Alghero erreichen Sie den Parkplatz am Leuchtturm. Über eine sogenannte "Ziegen-Treppe", eine Treppe von nicht weniger als 655 Stufen (in den Felsen gehackt), kommen Sie an den Eingang der Höhle.

Ein weiteres Highlight von Alghero sind die Weinanbaugebiete von Sella und Mosca, ein weitbekannter Weinproduktionsort. Hier können Sie an Weinproben teilnehmen, die Weinkeller besichtigen und natütlich Wein kaufen, der Sie noch lange an Ihren Urlaub erinnern wird. Lieber ein bisschen Wandern? Dann empfehlen wir Ihnen einen Ausflug in den Naturpark Porto Conte!

Möchten Sie die abwechslungsreiche Küste aus dem Meer entdecken? Buchen Sie einen Tagesausflug an Bord das Segelschiff Andrea Jensen!

Cabras

Die Rundreise setzt sich in der Provinz Oristano fort, an der südlicheren Westküste von Sardinien. Dieser abwechslungsreiche Abschnitt ist vom Massentourismus noch unentdeckt. Die Region eignet sich wunderbar um herrliche ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren zu unternehmen, aber auch sehr gut zum Entspannen am prächtigen Quarzstrand von Is Arutas.

Von Alghero aus können Sie, falls Sie dort in den ersten vier Tagen noch nicht waren, einen Zwischenstopp in der historischen Altstadt von Bosa oder eine Stadttour in Oristano unternehmen, Wir empfehlen Ihnen, die Küstenstraße von Alghero nach Bosa zu nehmen, eine Route mit spektakulären Aussichten. Die kommenden drei Nächte verbringen Sie im sehr beliebten Agriturismo Villa Gaia, das sehr authentisch ist und im Grünen liegt, natürlich mit Schwimmbad.

Eine der interessantesten archäologischen Stätten des Mittelmeerraumes liegt nicht weit von der Unterkunft entfernt. Tharros liegt, an Oristano und dem Fischerdorf Cabras vorbei, auf der Sinis-Halbinsel . Die Küstenstadt wurde um 730 v. C. von den Phönizier gegründet und bot Frachtschiffen aus dem ganzen Mittelmeerraum einen sicheren Ankerplatz. Rund um das 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. erlebte die Stadt Ihre Blüte, und dieser Wohlstand setzte sich in der römischen Zeit fort. Bis heute wurde sie nur zu einem Drittel ausgegraben. Im südliche Abschnitt der punischen-römischen Stadt finden Sie Wohnhäuser, Thermen und Tempel.

Ein Stündchen von San Vero Milis entfernt lieg Arbus. Wenn Sie dem Weg zum Meer folgen, wird schnell deutlich, warum die Region den Beinamen Costa Verde (grüne Küste) trägt. Nach kurzen 20 Minuten Fahrt kommen Sie in Ingurtosu an. Wahrzeichen diese ehemaligen Minenarbeiterdorf ist ein neugotisches Gebäude, in dem früher die Verwaltung der Minen untergebracht war. In diesem heute verlassenen Dorf wurde früher Blei, Silber und Zink gewonnen. Die Überreste der Minen sind heute noch deutlich sichtbar. Das zweite Minenarbeiterdorf Arbus mit der berühmten Montevecchio Mine liegt weitere 6 km entfernt.

Sardinien ist das Land der Nuraghen, spezielle kegelförmige Turmbauten, die bis in die Bronzezeit zurückreichen. Sie sind aus großen Felsbrocken gebaut, ganz ohne Zement. Man kann heute noch über 7.000 Ruinen davon besichtigen. Der Nuraghen Komplex von Su Nuraxi in Barumini datiert 3.500 Jahre zurück und liegt an der Straße von Barumini nach Tuili, eine ca. einstüdige Fahrt von Arbus. 1997 wurden die Nuraghen UNESCO Weltkulturerbe und Su Nuraxi wurde als wichtigster Nuraghe in Sardinien geführt.

In der gleichen Region kann man auch das Hochplateau Giara di Gesturi aus vulkanischem Basalt finden, bewachsen von Korkeichen, Eukalyptus und mediterraner Vegetation. Im Frühjahr kann man hier die sogenannten "Pauli" finden, kleine Sinklöcher die sich mit Regenwasser füllen und eine eindrückliche Menge an natürlichen Brunnen bildet, die gerne von Tieren genutzt werden. Das Plateau ist auch für seine kleinen Wildpferde bekannt, die Cavallini della Giara.

Lotzorai

Nach einigen Tagen im Westen der Insel führt die Rundreise Sie nun an die Ostküste. Die kommenden vier Nächte verbringen Sie im Agriturismo I Mandorli in der Provinz Ogliastra. Dieses kleine, ruhig gelegene Agriturismo mit Swimmingpool nahe dem Ort Triei liegt in der Nähe der Küstenorte Lotzorai und Santa Maria Navarrese.
In dieser schönen und abwechslungsreichen Region können Sie die Vorzüge des Gennargentu Gebirges nutzen und an den prächtigen Stränden und verborgenen Buchten dieses Küstenabschnitts verweilen.
Auch für die kommenden Tage haben Sie viele Möglichkeiten. Nicht weit von Lotzorai finden Sie auf 1.000 Metern Höhe das kleine Bergdorf Braunei mit seinen schönen Bergterrassen. Die Aussicht, die Sie von hier aus haben, ist wirklich spektakulär. Auf dem Plateau von Baunei, Altopiano di Golgo, können Sie hervorragend wandern und Mountainbike fahren. Neben Hirten und Ziegen treffen sie hier auch zahme Esel an. Auf halbem Weg vom Plateau ist ein Bar/Restaurant mit Parkplatz. Von hier aus ist es auch möglich zu Fuß zu der Bucht Goloritzé zu gehen. Die Wanderung ist eher eine Herausforderung und dauert ca. 1 Stunde hin und 1,5 Stunden zurück. Möchten Sie lieber an einer organisierten Tour teilnehmen? Aus dem Zentrum von Baunei fährt während der Saison ein elektrischer Zug auf das Plateau.

Eine weitere bekannte Destination in Ogliastra ist Arbatax, welcher bekannt ist für seine roten Felsen ("Rocce Rosse"), die man von der grünen Bahn ("Trenino Verde") aus besichtigen kann. Diese Elektrobahn fährt von Arbatrax Ricjting Mandas. Unterwegs kommen Sie an Bergen, Hügeln und Ebenen mit verschiedenster Vegetation vorbei. Hier sollten Sie unbedingt Ihre Kamera dabei haben, um die prächtigen Eindrücke von Sardiniens Natur einzufangen. Die “Trenino Verde” ist einer der größten Schmalspurbahnen der Welt.
Von Arbatax aus können Sie auch Bootsausfüge entlang der prächtigen Küste unternehmen, dann kommen Sie an vielen Steilwänden, hohen Bergen und versteckten Buchten mit tiefblauem Wasser vorbei.
Nach 45 Minuten Fahrt von Lotzorai nach Süden kommen Sie zum Dorf Ulassai. Hier befinden sich die Grotten Su Marmuri und die zwei Wasserfälle von Cascate di Lequarci e Lecorci.

Neugierig auf die tiefste Schlucht von Europa? Vom Agriturismo I Mandorli ist es nur ein Stündchen ins Gennargentu Gebirge. Die Wandertour nach Su Gorropu ist wirklich der Mühe wert und beginnt hinter dem kleinen Dorf Urzulei. Über einen Schotterweg erreichen Sie nach 1.5 h den Eingang in die Su Gorropu Schlucht. Mit mehr als 500 Meter hohen Wänden ist diese schmale Schlucht mit ihren großen Felsbrocken wirklich spektakulär. Für den Rückweg kann man eine andere Route einschlagen und sich von einem Jeep zum Parkplatz zurückbringen lassen.

Arzachena

Die letzte Etappe dieser Rundreise bringt Sie in den Norden nach Arzachena, ungefähr 27 km entfernt von Olbia. Die kommenden 3 Nächte verbringen Sie in dem gemütlichen County Hotel Jaddhu, das mit Schwimmbad und Restaurant ausgestattet ist und in herrlicher ländlicher Umgebung ruhig gelegen ist.
Auf der Fahrt von Ogliastra in die wohlbekannte nördliche Provinz Olbia-Tempio kommen Sie an den lebendigen Badeplätzen Budoni und San Teodoro vorbei. Wir empfehlen Ihnen einen Zwischenstopp am Strand von Lu Impostu und den Besuch auf der Landzunge von Capo Coda Cavallo. Hier finden Sie sieben Strände, wovon Brandinchi der bekannteste ist und wegen seiner Schönheit auch “Tahiti” genannt wird.
Von Olbia aus ist es eine halbe Stunde nach Arzachena, das bekannt ist für seine vielen archäologischen Stätten, darunter die Li Muri Nekropole, das Grabmal des Li Lolghi dei Giganti, sowie die Nuraghen Coddu Ecchju und Prisgiona. Das Gebiet der Gemeinde Arzachena erstreckt sich über eine Fläche von 228 km², auf denen sich eine wunderschöne Küste mit vielen Buchten und kilometerlangen Strände erstreckt. Der Wind hat an vielen Stellen die Felsen im Laufe der Jahre so geschnitten, dass Sie mit ein bisschen Fantasie viele Tier-Figuren sehen können.

Dank der günstigen Lage von Tenuta Pilastru gibt es viele Möglichkeit die Facetten des Nordens kennen zu lernen: Was halten Sie von einen Besuch des mondänen Badeorts Porto Cervo? Dieses wichtige Zentrum der Costa Smeralda ist ein luxuriöser Badeort, „entdeckt“ von Prinz Aga Khan in den 70ern und für den Jet Set prächtig ausgebaut. Unter seiner Leitung entstanden luxuriöse Villas, Hotels und Resorts, die den Jet Set noch heute anziehen. Viele Prominente verbringen Ihren Urlaub in einem der Luxusresorts und shoppen in den vielen Luxusboutiquen rund um die zentrale „Piazza“.

Ein weiterer Höhepunkt im Norden Sardiniens ist der Archipel von La Maddalena. Diese Gruppe von mehr als 60 Inseln hat 7 größere Inseln: La Maddalena, Caprera, Spargi, Budelli, Santo Stefano, Santa Maria und Razzoli. In diesem Naturschutzgebiet ist die wichtigste Insel La Maddalena bewohnt und hat ungefähr 13.000 Einwohner. Vom Hafen von Palau können Sie übersetzten, um La Maddalena, die Natur, das Meer, die Buchten und die Strände zu genießen. Mit ein bisschen Glück sehen Sie auch Delfine. Würden Sie gerne neben der Hauptinsel auch die anderen Inseln besuchen, dann empfehlen wir Ihnen, einen Bootsausflug mit der Lady Luna zu buchen.

Agriturismo I Vigneti

Nur wenige Minuten von Alghero entsteht das Agritourismus I Vigneti mit Pool, in einer Oase der Ruhe in den Weinbergen. Perfekte Kombination aus dem Geschmack der alten Traditionen und die Duft von unberührter Natur.

Mehr über Agriturismo I Vigneti

Agriturismo Villa Gaia

Auf diesem Ferienbauernhof mit Swimmingpool im Westen der Insel fühlen Sie sich direkt wie zu Hause. Die Farm liegt auf 34 Hektar Land und es werde hauptsächlich Artischocken, Spargel, anderes Gemüse, Trauben, Oliven und Getreide angebaut. Das freundliche Paar, dem die Ferienfarm Villa Gaia gehört, wird Ihnen erzählen, was die Gegend zu bieten hat. Die berühmten Quarzstrände der Halbinsel Sinis sind 10 Autominuten von diesem Agriturismo entfernt.

Mehr über Agriturismo Villa Gaia

Agriturismo I Mandorli

Ein echter Agritourismus. I Mandorli ist ein idyllischer Urlaubsort im Osten Sardinien, gelegen In einer ruhigen Landschaft nicht weit von Meer. Die Umgebung bietet viele Möglichkeiten um sich zu entspannen. Sie haben zu Ihrer Verfügung ein schönes Pool und Sie können eine ausgezeichnete Küche genießen mit Produkten aus ihrem Land. Probieren Sie den Hausgemachten Mirto oder Limoncello! Erleben Sie die Insel mit dem Buchen einen unvergesslichen Urlaub in den Agritourismus I Mandorli in Sardinien!

Mehr über Agriturismo I Mandorli

Jaddhu Country Resort

Entdecken Sie dieses relaxte Country Hotel im beliebten Norden von Sardinien, begrenzt durch die Hügel von Arzachena, in einer Gegend reich an Kulturschätzen und nicht weit von den weißen Traumstränden mit azurblauem Wasser entfernt.

Mehr über Jaddhu Country Resort

+ Doppelzimmer

Preise
Die Preise sind pro Person pro Nacht
Anreise: täglich
Sie können Ihre Rundreise anfangen in: Olbia oder Alghero

Der Preis ist inklusive:
• Übernachtungen: 14 Nächte
• Zimmertyp: Standard Zimmer
• Pflege: inklusive Frühstück

Rundreisen mit All-inklusive Mietwagen
Wenn Sie nicht mit eigenem Auto Reisen, können wir gerne einen Mietwagen für Sie buchen. Unbegrenzt Kilometer und alle Versicherungen sind bereits inklusive. Buchen Sie den Mietwagen mit oder ohne GPS direkt online hinzu. Die angezeigten Preise gelten als Richtlinie für Ihren Mietwagen für die Gesamtdauer der Tour. Sollte sich der Preis am Tag Ihrer Buchung ändern, dann würden wir Sie so bald wie möglich über die richtigen Preise informieren. Sie haben die Wahl:
• Kleinwagen: Fiat Panda oder ähnlich, 3 Türen, Gangschaltung und Klimaanlage
• Mittelklasse: VW Polo oder ähnlich, 5 Türen, Gangschaltung und Klimaanlage
• Combi: Opel Astra STW oder ähnlich, 5 Türen, Gangschaltung und Klimaanlage

Wir erstellen Ihre Rundreise speziell für Sie nach Maß
• Auf Wunsch können Sie die Standard Rundreise ändern oder anpassen
• Präferieren Sie ein Luxus-Zimmer? Ein Upgrade auf ein Superior Zimmer ist auf Anfrage möglich
• Lieber Halbpension buchen? Fragen Sie diese Option an
• Wir beraten Ihnen gerne über die besten Flug- und Fährmöglichkeiten
• Reisen Sie mit Kindern? Wir senden Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot
• Machen Sie Ihre Rundreise komplett mit unserer Auswahl an Exkursionen auf der Insel!
15 Tage Rundreise Besonders Sardinien
Reviews: 27
8.3

Alles war möglich, die Kommunikation lief gut und reibungslos. Ich empfehle Sie an Freunde und Familie!

9.0
Bea (DE)

Alles in Allem ein schöner Urlaub

9.0
Dirk van Greuningen (NL)

Wir hatten einen schönen Urlaub in Sardinien. 2 Wochen waren genau richtig für uns. Und mit 4 Unterkünften war prima

Diana (DE)

Wunderbare vielseitige Insel für einen Urlaub. Zwei Wochen sind gerade genug.

8.0
Apotheker (NL)

Perfekte Tour um mehrere Ausflüge zu machen

8.0
Fr. van den Broek (NL)

Mooie tochten om te rijden langs de kusten met mooie zee

8.0
Mw. van der Pluijm (NL)

Heerlijk en prachtig eiland om rond te trekken

9.0
Dhr. den Dulk (NL)

Ongerepte natuur en een vriendelijke bevolking

9.0
Dhr. Willaert (NL)

Leuke vakantie gehad!

8.0
Mw. de Keijzer (NL)

De accommodaties waren erg goed. Mensen zijn heel gastvrij en alles is netjes en goed georganiseerd.

10.0
Dhr. de Jong (NL)

We hebben genoten van het lekkere weer, de zee en het strand en ook de natuur en cultuur

10.0
Jan-Paul & Wilma (NL)

Een onvergetelijke en zeer boeiende reis

10.0
Dhr. Germanus (NL)

Waar kun je zo zwemmen in zee?

9.0
Mevrouw Bouwman (NL)

Rondreis is een aanrader goed verzorgd door Sardinia4all

8.0
Dhr. Koenen (NL)

Prachtig eiland met verrassende natuur en stranden

9.0
Mw. de Vries (BE)

Schöne Reiseziele

7.0
Mw. Telka

Met deze rondreis hebben wij het hele eiland goed kunnen bekijken

7.5
Dhr. Nieuwenhuizen (NL)

Deze rondreis door Sardinie was in een woord TOP!!!

10.0
Mw. de Roo (NL)

Prachtig eiland en super lekker eten!

7.0
Dhr. van den Linden (NL)

Wat een prachtig eiland! Wij gaan zeker nog een keer terug!

8.0
Mw. Zufang (NL)

Zeer mooie rondrit door een afwisselend landschap

10.0
Dhr. Rummens (BE)

Verrassend gevarieerd reisprogramma

8.0
Mw. Nijland (NL)

Mooie rondreis, aanbevelenswaardig!

9.0
René, Oosterhout (NL)

Super leuke vakantie gehad!

7.0
Familie Volmer (NL)

Besonders Sardinien war eine schöne Tour

8.0
Dhr. Zupanic

Rondreis sardinië speciaal was mooi!

8.0
Mevrouw S. de Wit (NL)