Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337 oder
Einzigartiges Sardinien erleben

Wichtige Infos zum Coronavirus (COVID-19) und Reisen nach Sardinien

Sicher nach Sardinien reisen - hier informieren wir über die aktuell geltenden Einreisebedingungen, die Erfahrungswerte aus dem letzten Jahr und was Sie 2021 auf Sardinien erwartet.

So war es 2020

Italien hatte im Juni 2020 seine Grenzen wieder geöffnet und auch Flüge nach Sardinien waren seit Juli 2020 wieder möglich. Bürger aus der Europäischen Union und dem Schengen-Raum  durften ohne Quarantäneregeln nach Italien einreisen.
Sardinien selbst war, anders als das italienische Festland, von der Corona-Pandemie nur am Rande betroffen, auch weil es in den Wintermonaten kaum Reiseverkehr auf und von der Insel gibt und Italien schon seit März strenge Ausgangsbeschränkungen für das ganze Land erlassen hat, die ab Mai 2020 schrittweise aufgehoben wurden.

Nachdem im Sommer die Grenzen wieder geöffnet waren und Sardinien zum Ziel zahlreicher Urlauber und Exil-Sarden wurde, gab es auch einige Corona-Hotspots auf der Insel, vor allem in einigen Diskotheken und bei Dorf- und Familienfeiern in kleinen Gemeinden im Inland der Insel sowie in einer geschlossenen Clubanlage auf einer Insel vor Sardinien. Eine kurzfristig erlassene Verordnung zur Vorlage negativer Coronatests bei Ein- oder Ausreise wurde von den Gerichten schnell wieder einkassiert.
In Italien galt Maskenpflicht in geschlossenen Räumen wie Hoteleingängen und Supermärkten sowie auf der Fähre, sowie im Öffentlichen Raum zu bestimmten Uhrzeiten und unter bestimmten Bedingungen, wenn zum Beispiel Abstandsregeln nicht eingehalten werden konnten. Hotels und Transportgesellschaften halten die geltenden Hygienekonzepte einhalten, AHA-Regeln werden auch von weiten Teilen der Bevölkerung getragen und die Maskenverweigerer-Diskussion wird in Italien kaum geführt.

Das gilt im Moment

Grundsätzlich ist die Einreise aus EU-Ländern und der Schweiz nach Italien möglich. Für Reisende aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Belgien ist die Vorlage einer Einreiseerklärung (Formular) und die Vorlage einer negativen Testbescheinigung – nicht älter als 48 Stunden – verpflichtend. Die Einreise nach Italien kann verweigert werden, wenn keine triftigen Gründe vorliegen (Arbeit, Gesundheit, dringende Notwendigkeit oder Rückkehr zum Aufenthaltsort).
Außerdem sind 5 Tage häusliche Quarantäne verpflichtend (14 Tage für Personen, die aus dem österreichischen Bundesland Tirol einreisen), anschließend wird ein weiterer negativer Corona-Test verlangt. Diese Regelung gilt bis 30. April 2021.

Eine Impfpflicht gibt es nicht.

Bitte beachten Sie bei der Rückreise in Ihr Heimatland die aktuell gültigen Corona-Einreiseverordnungen.

Italienweit gilt in den ersten Monaten des Jahres 2021 ein Teil-Lockdown. Im Kampf gegen den Wiederanstieg der Corona-Zahlen gibt es in Italien eine Einteilung in vier Risikozonen, die jeweils für die Region gelten. Die Freizügigkeit über Regionengrenzen hinweg ist ausgesetzt, Transit ist nicht explizit betroffen.

Für die Einreise nach Sardinien gelten seit 18. März (und vorerst bis 30. April 2021) verschärfte Einreisevorschriften, um den positiven Verlauf der Pandemie auf der Insel nicht zu gefährden. An den Flug- und Fährhäfen der Insel kann wie folgt verlangt werden:

• Nachweis über berufliche oder gesundheitliche Gründe, die die Einreise rechtfertigen. Besitzer von Zweiwohnungen dürfen einreisen, wenn Sie die nicht aufschiebbare Notwendigkeit ihrer Einreise nachweisen können.
• Nachweis über eine Corona-Impfung oder
• Nachweis eines Corona-Tests, der nicht älter als 48 Stunden sein darf oder
• Durchführung eines Corona-Schnelltests am Flug- oder Fährhafen
• alternativ Selbst-Isolation am Aufenthaltsort für 10 Tage und Anmeldung beim örtlichen Gesundheitsamt
Des Weiteren ist eine Registrierung auf der Website der Region Sardinien vor der Einschiffung erforderlich.

Je nach Risikoeinstufung des italienischen Gesundheitsministeriums, die alle 14 Tage aktualisiert wird, gelten folgende Regeln für die Region:

Weiße Zone (Zona Bianca):
In Regionen mit geringem Infektionsrisiko gelten wie in ganz Italien Maskenpflicht und Abstandsregeln, aber alle weiteren Restriktionen wie Ausgangsbeschränkungen werden aufgehoben. Geschäfte, Restaurants, Sportanlagen und Theater dürfen uneingeschränkt öffnen.
Es gilt eine Ausgangssperre von 23.30 bis 5 Uhr.

Gelbe Zone (Zona Gialla):
In den „gelben Zonen“ dürfen Restaurants und Bars von morgens bis abends um 18 Uhr öffnen, es dürfen aber höchstens vier Personen an einem Tisch sitzen. Bis 22 Uhr können Restaurants Speisen noch zum Mitnehmen anbieten. Einzelhandelsgeschäfte dürfen bis 20 Uhr geöffnet bleiben. Auch Museen sind geöffnet. Fitnesszentren, Schwimmbäder, Theater und Kinos bleiben geschlossen.

Orangene Zone (Zona Arancione):
In „orangefarbene Zonen“ mit einem erhöhten Infektionsrisiko darf die Heimatgemeinde nur in einem Umkreis von 30 km verlassen werden, wenn diese weniger als 5000 Einwohner hat, Provinzhauptstädte dürfen nicht besucht werden. Gastronomiebetriebe bleiben geschlossen, Geschäfte sind geöffnet. Nur der Einzelhandel in Einkaufszentren muss an Wochenenden geschlossen bleiben.

Rote Zone (Zona Rossa): - Sardinien befindet sich in dieser Zone
In den roten Zonen gilt: Zuhause bleiben. Nur aus wichtigen Gründen wie Arbeit oder Einkaufen oder Arztbesuche darf die Regel durchbrochen werden. Märkte, Bars, Restaurants, die nicht zur Grundversorgung gehören, bleiben geschlossen. Zudem werden sportliche Aktivitäten in roten Zonen auf Bewegung unmittelbarer Nähe der eigenen Wohnung eingeschränkt.


Sardinien-Urlaub 2021: Wir sind davon überzeugt, dass Ihr Sardinien-Urlaub ein sicheres und einmaliges Erlebnis wird! Das sind unsere Gründe dafür:


1. Sichere Anreise, Transport und sichere Unterbringung
Aufgrund der Coronakrise wurden für Flugzeuge und Fähren und unsere Unterkünfte, Hotels, Agriturismi und Ferienhäuser sowie Appartementanlagen Sicherheits- und Hygienekonzepte entwickelt, die höchsten europäischen und nationalen Standards folgen. Die Sarden tun alles dafür, um Urlaubern, Inselbewohnern und dem Personal in den Servicebetrieben sichere Ferien auf Sardinien zu ermöglichen. Dazu gehören Abstandsregeln und das Tragen von Schutzmasken in bestimmten Bereichen, in denen viele Menschen zusammenkommen. Viele unserer Partnerhotels bieten Online-Check-In-Möglichkeiten an und bieten statt Buffets einen individuellen Tischservice an, alle Räumlichkeiten werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert und es werden Desinfektionsgels zur Verfügung gestellt. Swimmingpools und Schwimmbäder sind geöffnet - mit Sicherheitsmaßnahmen und ein paar Abstandsregeln, die einfach einzuhalten sind. Sonnenliegen müssen regelmäßig desinfiziert werden.

2. Sardinien ist erlebbar - ohne Sicherheitsrisiko
Urlaub in Coronazeiten ist anders als sonst - das gilt für die ganze Welt und natürlich auch für Sardinien. Alle Sehenswürdigkeiten der Insel sind geöffnet. Restaurants und Strandbars öffnen auch in diesem Jahr mit einigen Abstandsregeln, wie Sie in diesen Zeiten überall selbstverständlich geworden sind. Ob und unter welchen Bedingungen Diskotheken, öffentliche Veranstaltungen und Konzerte möglich sind, ist noch nicht abschließend geklärt. An Mietwagenstationen wird auf die Einhaltung der Abstandsregeln geachtet und gerne informieren wir Sie, ob ein Online-Check-In möglich ist. Die öffentlichen Verkehrsmittel verkehren regulär, es müssen nur die geltenden Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

3. Frei sein - und das mit Sicherheit!
Es gibt für Rundreisen und Erlebnisfahrten keinerlei Einschränkungen und die Hygiene- und Sicherheitskonzepte gelten inselweit. Eine Expertenkommission und die Gesundheitsämter der Insel beobachten den Verlauf der Corona-Infektionen.
Die Strände auf der Insel sind frei zugänglich, lediglich an besonders beliebten Badezielen kann es vorkommen, dass die Zahl der Besucher von den Behörden begrenzt wird, um die Abstandsgebote einzuhalten. Nur in wenigen Einzelfällen wird dafür eine kleine Eintrittsgebühr verlangt (die etwa 1 Euro pro Person beträgt). Wir rechnen in dieser Saison mit sehr viel weniger Besuchern als in den letzten Jahren und sind sicher, dass Sie in jeder Ecke der Insel ein ruhiges Plätzchen für Ihren entspannten Sardinien-Urlaub finden.

4. Wir haben aktuelle Informationen aus erster Hand für Sie
Wir von sardinia4all haben zwei Mitarbeiter, die das ganze Jahr über auf Sardinien leben und arbeiten und die Situation immer für Sie im Blick haben. Haben Sie Fragen zur Situation vor Ort? Benötigen Sie aktuelle Infos zu Unterkünften, Sehenswertem, Ausflügen, Hygienekonzepten und Bedingungen vor Ort? Wir sind für Sie da!


Sardinien, Sonne, Sicherheit - Stellen Sie uns Ihre Fragen zum Sardinien-Urlaub

Unsere Hideaway-Tipps sind echte Schmuckstücke... für jedes Budget

Weit weg von der Welt, im eigenen kleinen Reich urlauben? Gerade in Corona-Zeiten, wo Abstand-Halten Pflicht ist, geht das Social Distancing am besten an Orten, die einsam liegen, viel Platz bieten und selten überlaufen sind. Hier unsere definitiven Tipps für herrliche Zufluchtsorte auf Sardinien!
BB Dolce Luna Costa Smeralda mit Pool - Sardinia4all

Kleines Bed and Breakfast mit Pool bei Arzachena

Ein Refugium mitten in den Granitbergen von Arzachena ist dieses kleine aber feine B&B mit nur drei Gästezimmern. Wenn Sie in der Nähe der Costa Smeralda Urlaub machen, ziehen Sie sich am besten in die Berge zurück. Genießen Sie im Dolce Luna die Ruhe und Freiheit von Hektik, den Blick auf das malerische Arzachena bis hin zu den Bergen von San Pantaleo, begleitet von der sanften Brise, die vom Meer her weht. Oder doch lieber was für Körper und Seele? Auf dem Grundstück verteilt gibt es gemütliche Rückzieh-Oasen, die zu Yoga, zum Lesen oder um einfach nur zum Seele baumeln lassen einladen.

B&B Dolce Luna, Arzachena - Nordost-Sardinien
Villa Santa Barbara

Mein Haus, mein Pool, mein Olivenhain!

Eine Traumvilla auf Sardinien! Die Villa Santa Barbara liegt auf einem riesigen Landgut nicht weit von Alghero und Porto Torres. Drumherum nichts als Oliven! Entspannen am Pool, auf der Terrasse, gemütlich im großen Ess-, Wohn- und Küchenbereich: Die Villa Santa Barbara bietet dazu beste Voraussetzungen und außerdem noch eine hochwertige Einrichtung mit Stil, bei der es an nichts fehlt.

Villa Santa Barbara in Nordwest-Sardinien
Zwei Doppelhaushälften Casa Pedra bei Cala Gonone, Dorgali - Sardinien

...und drumherum einfach mal nichts

Ein Haus mit zwei Wohnungen, drumherum nur Olivenbäume, einsame Landschaft und ganz weit weg Cala Gonone. Wenn Sie beide Wohnungen anmieten, können hier bis zu zehn Personen ziemlich einsame Ferien erleben - außer man trifft sich zum Aperitivo auf der Terrasse!

Casa Pedra, Cala Gonone - Ost-Sardinien
Stazzo Cugara

Logieren im Finca-Stil im einsamen Norden

Drei vereinzelte ehemaligen Hirtenhäuser mit nur insgesamt sieben Appartements und einem weitläufigen Poolbereich haben wir ganz im Norden der Insel im Programm. Logieren im Finca-Stil - Das heißt auf Sardinien Stazzo Gallurese! Der Stazzo La Cugara ist ein herrlicher Urlaubsort für Landferien am Meer - Die nicht enden wollenden Strände von Vignola Mare, Badesi und Valledoria sind sogar in der Hochsaison nicht überlaufen.

Stazzo La Cugara, Vignola - Nord-Sardinien
Lodge Sogno Sperduto

Hideaway- Lodge mitten in den Granitbergen von San Pantaleo

Erleben Sie die ursprüngliche Natur Sardiniens, umgeben vom betörenden Duft der Mittelmeerkräuter, von der sanften Brise, die vom Meer her weht und von den glitzernden Sonnenstrahlen, die zwischen den Blättern der knorrigen Steineichen tanzen... ist es nicht das, was Sie eigentlich wollten?

Lodge Sogno Sperduto, San Pantaleo im Nordosten
Agriturismo Nurazzolas

Auf Abstand gehen auf dem Land bei Villaputzu

Viel Platz gibt es auf dem riesigen Grundstück und es gibt nur vier geräumige Dreizimmerappartements mit herrlichem Blick auf die Landschaft. Keine Lust auf den Einkauf zum Frühstück? Für einen gefüllten Morgen.Kühlschrank mit Produkten vom eigenen Hof sorgt jeden Tag die Hausherrin Graziella. Die Endlos-Strände von Porto Corallo, Villaputzu und Muravera sind selbst in den Sommerferien kaum besucht.

Agriturismo Nurazzolas bei Villaputzu im Süden
Banner Corona

Coronavirus (COVID-19) und Reisen nach Sardinien

Wir erstellen Ihren Urlaub auf Sardinien nach Maß!