Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben
Trenino Verde

Schöne Strecken durch das grüne Sardinien mit Il Trenino Verde

Eine der besten Möglichkeiten, um die verschiedenen Aspekte der schönen Insel Sardinien zu erkunden, ist mit "Trenino Verde" oder auch bekannt als der "grüne Zug". Es gibt verschiedene Routen, an denen der Zug die vegetationsreiche Landschaft durchquert. Brücken, Bahnhöfe, Häuser, die sich traumhaft in der Landschaft liegen und in manchmal nur mit der Bahn zugänglichen Gegenden liegen. Der Zug fährt langsam über die Gleise, so dass Sie als Reisender die schöne Aussicht und die beeindruckende Umgebung in Ruhe genießen können.

Eine kurvenreiche Bahnstrecke durch unberührte Naturschutzgebiete

Die 600 Meter lange Eisenbahnlinie durch Sardinien wurde gegen Ende des neunzehnten Jahrhunderts gebaut und verbindet das raue Innere mit den schönen Küsten. Besonders ist Schienenabstand, der eine Breite von nur 945 mm statt 1435 mm hat, wie normal für Gleise üblich. Das "Trenino Verde" ist somit eine der größten "Kleinspur-Bahnen" der Welt.

Vier Routen durch wunderschöne Regionen Sardiniens

Zickzack-Strecken durch die beindruckende Landschaft und lange Reisezeiten haben seit Jahren abenteuerlustige Reisende angelockt. Im Jahr 1921 schrieb der britische Schriftsteller D. H. Lawrence seine eigenen Erfahrungen in dem Buch "Sea and Sardinia". Zusammen mit seiner Frau Frieda von Richthofen reiste er mit Il Trenino Verde von Cagliari nach Isili und weiter nach Sorgono.
Der grüne Zug fährt heute vier verschiedene touristische Routen. Sie haben auch die Möglichkeit an einer Zwischenstation in den Zug einzusteigen, um nur einen Teil der Reise zu machen. Die grünen Züge fahren im Sommer von Mitte Juni bis Anfang September die folgenden Strecken:

• Grüner Zug von Mandas nach Arbatax (Entfernung: 159 km - Dauer: 5 Stunden)
Die längste und kurvenreichste Strecke des grünen Zuges. Sie verlassen das malerische Mandas Richtung Inland. Die atemberaubende Reise führt Sie durch die zerklüfteten Gennargentu-Berge, vorbei an Seen und alten Dörfern bis zur Küstenstadt Arbatax im Osten.

• Grüner Zug von Isili nach Sorgono (Entfernung: 83 km - Dauer: 3 Stunden) b>
Diese ca. 3-stündige Fahrt führt durch den westlichen Teil der Barbagia. Über die Orte Laconi und Belvì gelangen Sie nach Sorgono. Eine Strecke durch eine wunderschöne zerklüftete Gegend mit vielen Brücken und Tunneln entlang der Route, entlang der Kastanien von Tonara und Aritzo, Nuraghe Is Paras und kleine Schäferhütten.

• Grüner Zug von Sassari nach Palau (Entfernung: 151 km - Dauer: 3,5 Stunden)
Eine Zugfahrt durch das wunderschöne Nordsardinien. Sie haben die Möglichkeit, in Alghero für eine "coast to coast" Route einzusteigen. Die offizielle Touristenroute beginnt in Nulvi. Entlang Granitfelsen, Korkeichenwäldern, dem Liscia-See und der Altstadt von Paesania bringt Sie der Zug in den lebhaften Ferienort Palau, gegenüber den Maddalena-Inseln.

• Grüner Zug von Macomer nach Bosa (Entfernung: 46 km - Dauer: 2 Stunden)
Eine Panorama-Route, die in den hohen Bergen von Campeda auf einer Höhe von 500 Metern beginnt. Langsam geht es hinunter nach Tresnuraghes, entlang des "Vallei della Malvasia" zum klaren blauen Meer der farbenfrohen Stadt Bosa. Der Blick über die Küste ist unglaublich!

Wollen Sie in Ihrem Urlaub auf Sardinien an einer Fahrt mit dem grünen Zug teilnehmen?

Möchten Sie an Bord der Il Trenino Verde durch die Natur fahren? Tickets sind an den Bahnhöfen erhältlich oder können ein Ticket über die offizielle Website Treninoverde.com bestellen. Auf dieser Seite finden Sie auch Informationen über die Daten und Abfahrtszeiten.
anne

Wünschen Sie Hilfe bei der Zusammenstellung eines einzigartigen Urlaubs auf Sardinien? Teilen Sie mir Ihre Urlaubswünsche mit, ich werde Sie gerne persönlich beraten.

Anne
Sardinia4all

Wir erstellen Ihren Urlaub auf Sardinien nach Maß!