Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben
Cagliari - Uitzicht op de zee vanaf de "Sella del Diavolo"

Naturreicher Hotspot in Cagliari

"Sardinia4all bringt Sie zu einem Ort in der Stadt Cagliari, der reich an Natur ist! Neben einer historischen und besonders lebendigen Stadt hat diese Region Sardiniens noch viel mehr zu bieten. Sardinia4all besucht den natürlichen Hotspot La Sella del Diavolo in der schönen Stadt Cagliari."
Sella del Diavolo

La Sella del Diavolo

Das berühmte Kap La Sella del Diavolo, das oft auf den Postkarten in Cagliari zu finden ist, war früher eine Militärzone und für Wanderer nicht zugänglich. Das schöne Kap liegt zwischen dem Strand Poetto und dem Strand Calamosca. Ein Teil der Gegend ist nun freigegeben worden, also ist es eine gute Zeit für uns, den sogenannten Teufels Sattel zu besteigen, der immer noch auf unserer To-do-Liste stand. Über Calamosca betreten wir das Gebiet und beginnen unser Abenteuer.
Sella del Diavolo (Foto S4A)

Folge den Schildern und Punkten

Zwei markierte Routen geben Ihnen die Möglichkeit, sich für eine kurze oder lange Wanderung zur Spitze zu entscheiden. Durch Farbmarkierungen, die auf die Felsen gezeichnet sind, können wir die Straße nicht verlieren. Wenn wir über die Felsen klettern, kommen wir an einer wunderschönen farbenfrohen, niedrigen Vegetation vorbei und entdecken eine leuchtend grüne Eidechse, die auf einem Felsen liegt.
Sella del Diavolo (Foto S4A)

Was für eine Aussicht!

Nach einer Wanderung von ca. 45 Minuten erreichen Sie einen Ort mit einem fantastischen Blick über den Touristenhafen Marina Piccola, den Sandstrand Poetto nach Capo Carbonara und das offene Meer. Ein ultimativer Moment für ein Foto, denn heute mit der schönen Sonne und Temperaturen von 22 Grad kommt das klare blaue Meer voll zur Geltung! Nach dem Shooting geht es weiter zu einem schönen Plätzchen, wo wir unser eigenes Picknick im Schatten der üppigen mediterranen Vegetation machen.
Sella del Diavolo (Foto S4A)

Verteidigungsbunker auf der Spitze

Nach dem Mittagessen wandern wir ein Stück weiter bis zur Spitze, wo sich einige alte Verteidigungsbunker befinden: Halb-verfallene Bunker am höchsten Punkt des Kaps, die im 16. Jahrhundert zur Verteidigung gegen die Spanier benutzt wurden. Ein Stück weiter kommt ein sehr schöner Blick auf Cala Mosca, danach geht es auf der zweiten Route zurück.
Calamosca Terras (Foto S4A)

Eine sonnige Terrasse am Meer

Um diese fantastische und manchmal herausfordernde Wanderung in der Natur abzurunden, landen wir auf der schönen sonnigen Terrasse von La Paillote in Calafighera. Auch hier sind wir umgeben von einer wunderschönen Aussicht auf den Golf von Cagliari und genießen ein köstliches Glas Wein aus der Region. Was für ein wundervoller Tag!
Sanne

Sind Sie neugierig auf unsere Urlaubsadressen in der Region Cagliari?
Sehen Sie sich die Unterkünfte im Süden Sardiniens an

Wünschen Sie Hilfe bei der Zusammenstellung eines einzigartigen Urlaubs auf Sardinien? Teilen Sie mir Ihre Urlaubswünsche mit, ich werde Sie gerne persönlich beraten.

Sanne
Sardinia4all

Wir erstellen Ihren Urlaub auf Sardinien nach Maß!