Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben

Die Provinz Nuoro im Osten von Sardinien

Die Provinz Nuoro ist eine sehr abwechslungsreiche Region, die gelegentlich den Anschein vermittelt, als wäre die Zeit stehengeblieben. Mit einem einzigartigen Küstenabschnitt, der landeinwärts in eine wunderschöne, unberührte Natur übergeht, kommen Sie hier in den Genuss des wahren Sardiniens. Nuoro ist eine dünnbesiedelte Provinz, in der die meisten Bewohner in der gleichnamigen Stadt leben. Über die Jahre hinweg ist es Römern, Karthagern oder anderen Fremden nie gelungen, die Region zu erobern. Vor allem dieser Umstand hat dazu beigetragen, dass die Region eine stark ausgeprägte eigenständige Kultur entwickelt hat, begleitet von vielen Traditionen. Diese wird bis heute gewahrt und lässt sich auf Festen miterleben.
Lesen Sie mehr
 

Die Blue Zone Europas

Das unberührte Landesinnere ist eine der weltweiten Blue Zones. Landeinwärts besteht die Landschaft aus Hügeln, die langsam in Berge mit hohen Gipfeln, mit mediterraner Vegetation, übergehen. Wenn Sie eine der kleinen Landstraßen folgen, finden Sie sich auf einmal mitten im Gennargentu-Gebirge, an einer natürlichen Wasserquelle oder am Tisch mit örtlichen Hirten wieder. Sie stoßen in den kleinen authentischen Bergdörfern der Region Nuoro noch auf das wahre Sardinien. Die Region ist ausgesprochen gastlich, reich an Traditionen, bietet eine vorzügliche Sardische Küche und nicht zu vergessen, den hervorragenden Cannonau-Wein. Sie werden während eines Urlaubs in dieser Region rasch feststellen, warum Sardinien zu den weltweit vier Blue Zones zählt. Dies sind Orte, wo Menschen länger, gesünder und vitaler leben.

Strände

Ein Publikumsmagnet liegt an der Nordostküste Sardiniens, es ist die herrliche Bucht von Orosei, die jedes Jahr von vielen Touristen besucht wird. In der Mitte der Ostküste, gelangen Sie zu dem Badeort Cala Gonone. Ein herrliches, lebendiges Urlaubsziel, das für seine Grotten von Bue Marino und die Bucht von Cala Luna bekannt ist. Neben einzigartigen Stränden, bietet dieser Küstenabschnitt auch viele kleine, idyllische Strände mit weißen Kieseln, glasklarem Wasser und unzählige, verborgene Grotten. Mehrere dieser Buchten sind nur nach einer ordentlichen Wanderung oder vom Wasser aus zu erreichen. Selber ein Boot mieten oder an einem Ausflug teilnehmen, lohnt sich in jeder Hinsicht!

Ausgewählte Sehenswürdigkeiten

  • Die Gola di Gorropu Schlucht
  • Der Monte Tiscali
  • Die Wandmalereien in Orgosolo
  • Ein Boot mieten und die Bucht von Cala Luna besuchen
  • Die Grotten von Bue Marino
  • Ein Besuch der Wasserquelle in Oliena, Su Gologone
  • Das Hochplateau von Golgo mit der Schlucht Su Sterru mit einer überwältigenden Natur
  • Baunei, ein kleines, an einer Bergwand hängendes Dorf
  • Su Tempiesu bei Orune und Su Romanzesu bei Bitti
  • Die Höhlen von Ispinigoli
  • Museo Etnografico Sardo (Museum für Völkerkunde) in Nuoro
  • Freizeitaktivitäten

    Die wunderschöne, unberührte Natur lädt ein zum Wandern, Bergsteigen, Canyoning, Moutainbiken, Reiten, zu Jeep Safaris und sämtlichen Wassersportarten. Dazu wunderschöne Auto-oder Motorradfahrten mit Panoramablicken durch eine außergewöhnliche Landschaft. Weitere Informationen finden Sie unter den Orten Sardiniens.

    Übernachten im Landesinnern von Sardinien

    Bei Sardinia4all finden Sie noch unentdeckte Orte für Ihren Urlaub im Landesinnern und an der Küste Sardiniens. Authentische Agriturismi, günstige B&B, aber auch schöne Hotels und Häuser oder Appartements am Meer.