Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337 oder
Einzigartiges Sardinien erleben

Olbia

Olbia ist die Urlaubs-Hauptstadt der Insel! Im Sommer chaotisch, im Winter fast verschlafen – die nach Cagliari, Sassari und Quartu Sant’Elena viertgrößte Ortschaft Sardiniens gilt für viele als die Wichtigste der Insel: Die kleine Hafenstadt im Nordosten ist eine blühende Industrie- und Handelsmetropole und verfügt über den größten Flughafen für Urlaubsflieger auf der Insel und gilt als Tor zur Costa Smeralda.
Seinen ganzen Charme versprüht das Städtchen im Mai, wenn für das Fest des Stadtpatrons San Simplicio die Straßen bunt geschmückt werden und eine große Kirmes aufmacht. Aber auch den Rest des Jahres kann man auf dem Boulevard des Corso Umberto I. in kleinen Läden stöbern und flanieren. Shoppen bis zum Umfallen kann man in den großen Einkaufszentren am Stadtrand.
Auch die Strandparadiese von Pittulongu, das Bergdorf San Pantaleo und der mondäne Jachthafen von Porto Rotondo gehören zu Olbia. Nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt liegen zwei archäologische Sehenswürdigkeiten, zwischen denen zeitlich Welten liegen: Su Monte 'e S'Ape, ein Massengrab der Nuraghenkultur sowie Pedres, ein Wehrkastell aus dem Mittelalter. Südlich von Olbia liegt außerdem das Strandparadies von Porto Istana mit seinem herrlich weichen Sandband und einem fantastischen Blick auf die Tavolara-Insel.