Fragen? Rufen Sie Marieke an! +49(0)211 5457 1337
Einzigartiges Sardinien erleben

Schöne Ausflüge mit Kindern auf Sardinien - Sardinien mit Kindern

Tagesausflug mit Kindern machen während Ihren Familienurlaub auf Sardinien? Neben entspannenden Momenten am Meer, gibt es auch verschiedene Aktivitäten und lustige Attraktionen für Kinder auf Sardinien. Diverse Wasserparks im Norden und Süden garantieren Wasserspaß. Sie haben eine große Auswahl an interessanten Ausflügen, die auch für jüngere Urlauber geeignet sind. Sardinia4all hat eine Reihe von Ausflüge mit Kindern auf Sardinien und Hotspots zusammengestellt, damit Sie Ihren Aufenthalt mit den Kindern auf Sardinien in vollen Zügen genießen können!
neptunes_grotten_alghero

Alghero: Grotte di Nettuno

Einer der vielen schönen Ausflüge, die Sie in Sardinien machen können, ist die Tropfsteinhöhlen von Neptun, die "Grotte di Nettuno", in Alghero. Diese Höhle, die mit vielen Stalaktiten und Stalagmiten geschmückt ist, befindet sich an der Spitze von Capo Caccia, einer imposanten Kalksteinklippe in der Nähe der gemütlichen Stadt. Vom Hafen von Alghero kann bei gutem Wetter eine Bootsfahrt zu diesen Höhlen unternommen werden. In einer knappen dreiviertel Stunde segeln Sie entlang der imposanten Klippen von Capo Caccia zu den Neptun-Höhlen. Die Bootsfahrt zu den Grotte di Nettuno startet vom touristischen Hafen von Alghero. Alles in allem dauert der Ausflug inklusive Führung ca. drei Stunden. Bootsfahrten sind jedoch bei hohen Wellen nicht möglich. Mit älteren Kindern, die gerne wandern gehen, können Sie alternativ auch zu den Neptunhöhlen fahren. Über eine Panoramastraße von Alghero erreichen Sie den Parkplatz am Leuchtturm. Über eine sogenannte "Ziegentreppe", die komplett aus den Felsen geschnitten ist und aus nicht weniger als 655 Stufen besteht, gelangt man zum Eingang der Höhle. Wenn Sie sich entscheiden, die Neptunhöhle zu Fuß zu besuchen, können Sie den ganzen Tag dorthin gehen, mit einer stündlichen Führung.
Sowohl während der Bootsfahrt als auch während der Wanderung können Sie schöne Aussichten genießen, also halten Sie Ihre Kamera zur Hand!
Le Ragnatele

Alghero: Abenteuerpark Le Ragnatele

Bei einem Familienurlaub im Gebiet von Alghero bringt es großen Spaß, wenn Sie mit den Kindern den Erlebnispark Le Ragnatele besuchen. Hier kann man sich wie eine Spinne von Baum zu Baum schlängeln durch ein spannenden Baumkletternetz, vorbei an verschiedenen Hindernissen, durch den ganzen Pinienwald. Der Park, der für Jung und Alt geeignet ist, befindet sich etwa 50 Meter vom Strand Le Bombarde und Lazzaretto entfernt. Der Spielplatz ist während der Sommersaison geöffnet. Weitere Informationen zum Abenteuerpark Le Ragnatele finden Sie hier.
Excursie Andrea Jensen

Alghero: Ein Tag mit der Familie segeln

Ein schöner Tag beim Segeln auf Sardinien ist auch ausgezeichnet für Kinder an Bord des Schiffes Andrea Jensen! Am Morgen startet das Boot vom touristischen Hafen von Alghero zu einem einzigartigen Tagesausflug. Vom hölzernen Segelschiff aus dem Jahr 1939 können Sie die spektakuläre Aussicht auf den zerklüfteten Küstenstreifen von Alghero genießen. Die Route führt entlang der Küste zum Nationalpark, wo das Schiff ankert. Zeit für ein erfrischendes Bad im klaren blauen Wasser oder beim Schnorcheln die Unterwasserwelt erkunden! Während des spektakulären Sonnenuntergangs, der der Stadt Alghero eine rote Farbe verleiht, segeln Sie am Ende des Nachmittags zurück zum Hafen. Der Segeltörn Andrea Jensen kann von April bis Mitte Oktober gebucht werden. Weitere Informationen zum Bootsausflug Andrea Jensen finden Sie hier.

Asinara

Asinara: Tour durch das Naturschutzgebiet

Im Urlaub mit den Kindern an der Nordwestküste Sardiniens ist ein Bootsausflug in das wunderschöne Naturschutzgebiet Asinara ein absolutes Erlebnis. Vom kleinen Hafen im Fischerdorf Stintino werden Sie in ca. 15 Minuten zur Insel Asinara gebracht. Die Reise dorthin, durch das azurblaue Wasser, ist schon ein wahres Spektakel. Nachdem Sie den Blick über Stintino, das Isola Piano und den wunderschönen Bounty Beach La Pelosa genossen haben, gelangen Sie in den Hafen von Fornelli. Nach einem Besuch im Schildkrötenschutzgebiet können Sie die Insel zu Fuß oder mit einem elektrischen Zug erkunden. Asinara, das viele Jahre als Gefängnis diente, ist heute ein anerkanntes Naturschutzgebiet. Neben wunderschönen hügeligen Landschaften, atemberaubenden Buchten und Stränden, ist die Insel reich an Tierarten, einschließlich der kleinen weißen Esel, die fröhlich in der Wildnis herumspringen, was der Insel ihren Namen gab. Ein Besuch in Asinara muss im Voraus gebucht werden, da eine maximale Anzahl von Besuchen pro Tag erlaubt ist. Am Ende des Nachmittags, gegen 17.00 Uhr, fährt das letzte Boot nach Stintino. Mehr über Isola Asinara finden Sie hier.
Water Paradise

Sorso: Wasserpark Water Paradise

Ein Besuch in diesem Wasserpark in Sorso wird zweifellos die jüngeren Urlauber begeistern. Neben Schwimmbädern bietet der Freizeitpark auch viele verschiedene Wasserrutschen und zahlreiche Einrichtungen. Die perfekte Aktivität für Erfrischung und Spaß in den heißen Sommermonaten! Das Wasserparadies Water Paradise ist von Juni bis September geöffnet. Weitere Informationen zum Wasserparadies Sorso finden Sie hier.
Aquadream

Baja Sardinia: Wasserpark Aquadream

Aquadream ist ein wahnsinniger Wasserpark im Nordosten Sardiniens. Der Park in Baja Sardinia wurde 1987 gegründet und war der erste Wasserpark Sardiniens. Der Freizeitpark bietet viele verschiedene Wasserrutschen und zahlreiche Einrichtungen für Jung und Alt. Picknickbereiche, Gärten, Stühle und Sonnenliegen sorgen für Entspannung nach dem Adrenalinstoß. Ein Fast-Food-Restaurant bietet Ihnen die Möglichkeit für ein leckeres Stück Pizza, Eis oder einen Snack. Ein schöner Park für einen Tagesausflug mit den Kindern! Der Park hat auch ein Spielzimmer mit Billard und Tischtennistisch, Videospielen, Mini-Korb und vieles mehr! Öffnungszeiten: Von Juni bis Anfang September ist der Park von 10.30 bis 18.00 Uhr geöffnet. Zugang: Der Park befindet sich in der Touristenstadt Baja Sardinia, im Herzen der Costa Smeralda. Weitere Informationen zum Wasserpark Aquadream finden Sie hier.
Berenrots (Foto Marieke)

Palau: Bezwinge den Bärenfelsen

Nordsardinien ist bekannt für seine vielen beeindruckenden Felsformationen. Der Roccia dell'Orso (Bärenfelsen) ist ein gutes Beispiel dafür und ist sicher einen Besuch wert. Dieses riesige Stück Granit befindet sich auf einem 120 Meter hohen Hügel in der Nähe von Palau. Der Wind hat den Fels über tausende von Jahren bearbeitet und so hat er heute die Form eines Bären angenommen. Der Bärenfels ist gegen Gebühr über einen langen Pfad mit mehreren breiten Stufen zu erreichen. Bereits während des Spaziergangs, der auch mit älteren Kindern leicht zu machen ist, können Sie einen fantastischen Blick auf ein altes Marinegebiet und Meer genießen, aber einmal ganz oben ist es absolut spektakulär. Sie können zu den Maddalena-Inseln hinübersehen und bei schönem Wetter können Sie sogar die französische Nachbarinsel Korsika sehen. Das muss man mal gesehen haben!
Bootexcursie Lady Luna

Die La Maddalena Inseln: Entdecken Sie den Archipel mit einer Bootstour

Besuchen Sie die schönsten Inseln im Nationalpark La Maddalena bei einem ganztägigen Ausflug mit dem 22 Meter langen Schiff Lady Luna. Während dieser Reise treffen Sie auf den wunderschönen Naturpark und dazwischen können Sie an den atemberaubenden Stränden der Inseln Budelli und La Maddalena schwimmen. Dieser Ausflug ist sehr kinderfreundlich! Weitere Informationen zu Bootsausflug Lady Luna finden Sie hier.
Bue Marino grotten in Cala Gonone

Cala Gonone: Grotte del Bue Marino

Vom Yachthafen in Cala Gonone aus können Sie einen Bootsausflug mit den Kindern zu den versteckten Höhlen von Bue Marino machen. Diese Höhlen dienten jahrhundertelang als Nistplatz für Seehunde und sind nur mit dem Boot erreichbar. Auf Wunsch können Sie die Höhlen auch mit einem Bootsausflug in die sandige Bucht von Cala Luna kombinieren, um ein erfrischendes Bad im klaren blauen Meerwasser zu nehmen. Nehmen Sie einen kurzen Blick auf das Video der Höhle von Bue Marino auf YouTube.
Zee aquarium Cala Gonone

Cala Gonone: Meeres-Aquarium

Ein Besuch mit den Kindern im Aquarium Cala Gonone im Golf von Orosei lohnt sich auf jeden Fall! Mit Blick auf die malerische Bucht von Cala Gonone zwischen Olivenbäumen und mediterraner Macchia entdecken Sie die Geheimnisse des Mittelmeers. Viel Flora, Fauna, Unterhaltung, Spaß und Lernmomente für die ganze Familie! Weitere Informationen über das Aquarium in Cala Gonone
Museum park S'Abba Frisca

Dorgali: Museumspark S'Abba Frisca

Das Parkmuseum "S'Abba Frisca" befindet sich im Tal in der Landschaft von Littu Dorgali an den Hängen des Monte Bardia. "S'Abba Frisca" liegt im Golf von Orosei, in einer der schönsten Regionen Sardiniens, zwischen Dorgali, Ispinigoli und Cala Gonone. Die Route bietet zwei Aspekte: einen natürlichen und einen ethnographischen. Im Museum gibt es mehr als 4000 Objekte der Zivilisation aus den ländlichen Gebieten und 450 Gegenstände aus dem Mittelmeerraum. An alles wurde gedacht, hier kann man die Geschichte Sardiniens wirklich entdecken. Einen Besuch wert! Weitere Informationen zum Museumspark S'Abba Frisca.
Sneeuw Gennargentu

Fonni: Skifahren auf Sardinien

Fallen Ihre Ferien auf Sardinien in den Winter? Mit etwas Glück können Sie mit den Kindern im Gennargentu-Gebirge von Fonni einen Tag lang "Ski fahren". Die Gipfel der Berge sind mehr als 1800 m hoch, was bedeutet, dass Schnee oft zwischen Dezember und Februar fällt. Das Dorf Fonni auf 1000 m Höhe ist der größte Wintersportort Sardiniens. Fonni bietet auch Zugang zu den drei kleinen Pisten. Es ist mit zwei Skiliften ausgestattet und es gibt drei Abfahrten (blau, rot und schwarz), insgesamt 3 km Piste. Nicht weit von Fonni finden wir auch den Monte Spada, wo die Pisten besonders für Anfänger und Kinder geeignet sind. Dieses kleine Resort verfügt über eine Piste mit einer Gesamtlänge von 400 Metern und Schneekanonen. Eine Cafeteria und ein Restaurant stehen zur Verfügung. Bruncu S'Arena ist ein weiterer kleiner Wintersportort mit allen Annehmlichkeiten. Die Höhe variiert zwischen 1400 und 1600 Metern über dem Meeresspiegel. Ausrüstungsverleih sowie Optionen fürs Abendessen ist vorhanden. Erfahren Sie mehr übers Skifahren auf Sardinien
Residence Hotel Stella dell'Est

Arbatax: Eine Fahrt mit dem Dampfzug

Eine der besten Möglichkeiten, um die verschiedenen Aspekte der schönen Insel Sardinien zu erkunden, ist mit der "Trenino Verde" oder "Green Train". Der grüne Zug passiert eine Landschaft, die reich an Vegetation und Berggebieten ist. Brücken, Bahnhöfe, Häuser, die wunderschön in einer manchmal nur mit der Bahn zugänglichen Umgebung liegen. Der Zug fährt mit einer angenehmen Geschwindigkeit über die Strecke. Der Reisende muss während der Fahrt nicht die schöne Aussicht und die beeindruckende Umgebung verpassen, die die wunderschöne Insel Sardinien besitzt. Der Abstand zwischen den Schienen beträgt nur 945 mm statt 1435 mm Normalspur und Ende 1800 gebaut wurde. "Treno Verde" ist eine der größten Kleinbahnen der Welt. Wenn Sie Sardinien besuchen, sollten Sie diese besondere Reise nicht verpassen! Der Trenino Verde bietet vier verschiedene touristische Routen:
· Nulvi - Palau
· Mandas - Arbatax
· Macomer - Bosa Marina
· Isili - Sorgono
Weitere Informationen zum grünen Zug

Montarbu (Foto S4A)

Montarbu: Ein Freiluft - Tierpark

Sardinien hat keinen Zoo, aber in der Foresta von Montarbu finden Sie viele Tiere, die in der Wildnis leben. Die Straße durch die Berge ist auch unglaublich schön. Unterwegs müssen Sie regelmäßig auf lose Esel, Pferde, Schweine, Kühe, Bullen, Schafe und Ziegen warten. Sie erreichen dieses Plateau, indem Sie der SS 198 von Seui in Richtung Ussassai folgen. Nach der Hütte "Cantoniera Arcuerì", biegen Sie links auf die Bergstraße in Richtung Alto Flumendosa. Nach 6,5 km biegen Sie rechts nach Montearbu ab.
Sella del Diavolo

Cagliari: Wanderung nach de Sella del Diavolo

Wenn die Kinder schon etwas älter sind und auch gerne mal wandern gehen, dann ist es sicher schön, den Teufels Sattel zu besteigen. Das schöne Kap trennt den Strand Poetto vom Strand Calamosca. Ein Teil des Gebietes ist jetzt freigegeben und gibt Ihnen die Möglichkeit für einen schönen Aufstieg und einen wirklich herrlichen Blick auf das Meer und die Stadt!
Weitere Informationen über La Sella del diavolo
Molentargius (Foto S4A)

Cagliari: Radtour entlang der Flamingo's

Im Naturpark Molentargius können Sie (Kinder-) Fahrräder mieten oder mit einem Kindersitz Fahrrad fahren, um mit der Familie entlang der Salzseen der Stadt zu fahren. Dieser Regionalpark liegt zwischen Cagliari und Quartu Sant'Elena und wurde bis 1985 zur Salzgewinnung genutzt. Einzigartig macht dieses Gebiets das Vorhandensein von Süßwasser- und Salzwasserreservoirs. 1999 wurde es wegen der Rastplätze, Überwinterung und Nistung vieler Wasservogelarten, einschließlich des anmutigen rosa Flamingos, zu einem geschützten Gebiet erkärt.
Weitere Informationen über Parco di Molentargius
Ape Calessio  (E. Geurts)

Cagliari: Eine Fahrt mit der Ape Calessino

Ein Besuch in der schönen Stadt Cagliari ist ein Muss. Wenn Sie in kurzer Zeit mehr von der Stadt entdecken wollen und auch schöne Hintergrundinformationen erhalten möchten, dann sind Sie an Bord der Ape Calessino richtig. Claudio wird Sie durch die engen Gassen fahren und Sie können entspannt die schönsten Plätze der Stadt sehen!
Erfahren Sie mehr über diese Stadtrundfahrt.
S. Margherita di Pula

Villa San Pietro: Wasserpark Blufan

Der Blufan Wasser-Vergnügungspark im Süden Sardiniens bietet einen lustigen Familienausflug neben den Tagen am Meer. Dieses große Schwimmparadies mit verschiedenen Wasserattraktionen und Schwimmbädern befindet sich kurz vor der Stadt Villa San Pietro an der Straße nach Pula. Im ersten Teil des Wasserparks befindet sich das Schwimmbad für die Kleinen, gefolgt von einem Hydromassagebad. Wenn Sie weiter durch den Park gehen, vorbei am Wellenbad, finden Sie mehrere Hochrutschen. Diese sind für größere Kinder geeignet. Im Wasservergnügungspark können Sie Sonnenliegen und Sonnenschirme nutzen. In Blufan gibt es auch eine Bar und ein Restaurant. Weitere Informationen zum Blufan Water Amusement Park
Diverland

Quartucciu: Wasserpark Diverland

Nur 10 km von Cagliari entfernt, erreichen Sie über die SS 125 in Richtung Villasimius in Quartucciu den 100.000 Quadratmeter großen Wasser-Vergnügungspark Diverland. Dieses Freibad, das während der Sommersaison geöffnet ist, verfügt über mehrere Schwimmbäder, Wasserattraktionen, Restaurants und Bars. Kurz gesagt, Wasserspaß für Jung und Alt. Typisch italienisch ist in diesem Park, dass das Personal mittags eine Stunde Pause hat. Die Rutschen sind also für eine Stunde geschlossen. Weitere Informationen zum Wasserpark Diverland.
Schildpad

Pula: Laguna di Nora

Laguna di Nora ist ein ökologisches Zentrum in einer großen Lagune in der Nähe von Sant Efisio im Süden von Sardinien. Seit 1985 wurde das ökologische Zentrum umstrukturiert, um die zuvor vernachlässigte Lagune wiederherzustellen. Interessieren Sie sich für die Natur und Umwelt, dann können Sie hier einen lehrreichen Tag verbringen. Große Aquarien und auch Auffangzentren für Wale, Delfine und Schildkröten sind hier vorhanden. Genug zu sehen und zu erleben und ein lehrreicher Tag für Eltern und Kinder!
In dieser wunderschönen Gegend kann man noch viel mehr machen, wie Schnorcheln und Kanufahren! Weitere Informationen über Laguna di Nora
Santadi - Is Zuddas

Santadi: Le Grotte di Is Zuddas

In der Nähe von Santadi, mit Eingang auf der Seite von Monte Meana, führt die Grotte Is Zuddas Sie zu Ihrem Ursprung hunderte von Millionen Jahren in die Vergangenheit zurück. Während es in den Sommermonaten heiß sein kann, ist es in der Tropfsteinhöhle immer bei einer konstanten Temperatur von 16 ° C zu jeder Jahreszeit kühl. Durch ein paar Treppen und einige Steigungen kann man auf 0,5 km die verschiedenen beeindruckenden Stalagmiten und Stalaktiten und erstaunliche, faszinierende Formationen bewundern. Die Höhlen können täglich von April bis September zwischen 9.30 Uhr und 12.00 Uhr oder nachmittags von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr besichtigt werden. In den Monaten von Oktober bis März sind die Höhlen an Feiertagen zu den oben genannten Zeiten und am Wochenende von 12:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zu den Höhlen von Is Zuddas
Giba

Giba: Tierpark Parco degli Angeli

Sardinien hat keinen "richtigen" Zoo, wie wir Ihn in Deutschland kennen. Sie können immer wieder Tiere in freier Wildbahn oder in einem Agriturismo antreffen, aber das sind natürlich Nutztiere. In der kleinen Stadt Giba im Süden Sardiniens gibt es einen Naturpark mit vielen Tieren, in dem man mit den Kindern gut ein paar Stunden verbringen kann. Im Tierpark können Sie verschiedenste Tier- und Pflanzenarten entdecken. Sowohl ein kleiner Spielplatz als auch ein Restaurant stehen zur Verfügung. Sie können auch Ihre eigenen Sandwiches mitbringen und in der schattige Picknickzone gemütlich essen. Der Parco degli Angeli ist am Wochenende von März bis September geöffnet. Während der Hochsaison auch von Dienstag bis Sonntag. Weitere Informationen zum Tierpark Parco degli Angeli.
Sardegna in Miniatura

Barumini: Miniaturpark Sardinien

Miniaturpark Sardinien ist ein Themenpark, in dem man Sardinien in Miniatur auf einer Fläche von ca. 30.000 m² erleben kann. Der Entwurf des Vergnügungsparks ist ein bisschen wie das Miniatur Wunderland Hamburg . Sie können die berühmtesten und größten sardischen Denkmäler besichtigen oder einen Spaziergang durch den Botanischen Garten machen. Eine kleine Bootsfahrt kann auch mit einem Elektroboot gemacht werden. Für diejenigen, die höher hinaus wollen, gibt es tolle Aussichtstürme. Von hier hat man einen herrlichen Blick über das hügelige Barumini. Sardegna in Miniatura befindet sich in der Nähe von Nuraghe Su Nuraxi in Barumini. Der Park ist täglich von 1. April bis 30. September von 9.00 Uhr bis Sonnenuntergang geöffnet. Während des restlichen Jahres ist der Park ab 10.00 Uhr geöffnet, mit Ausnahme vom 12. Januars. bis zum 14. Februar, hier ist der Park geschlossen. Ein Restaurant steht zur Verfügung. Erfahren Sie mehr über Sardegna in Miniatura.
Flamingo

Montiferro Scano: Il Parco degli Uccelli

Der Vogelpark Il Parco degli Uccelli erstreckt sich auf einer Fläche von über 20.000 m² und liegt im Gebiet Montiferru im Westen Sardiniens auf einer Höhe von 400 Metern. Aufgrund des günstigen Klimas und der Vegetation wurde hier ein besonderer Platz für eine große Sammlung exotischer Tiere angelegt. Das Hauptziel des Parks ist die Erhaltung seltener Tierarten.
Mehr als zweihundert Tiere leben in diesem schönen Park, unter anderem viele Papageien. Die folgenden Vogelarten können unter anderem gesehen werden: Pfauen, Heilige Ibise, Kraniche, Marabus, Elstern, Flamingos, Papageien, Schwäne, Gänse, Brandgänse und viele weitere besondere Vogelarten. Neben Vögeln können hier auch Hirsche, Emus, sardische Esel und Giara-Pferde gesichtet werden. Ideal für einen schönen Tag mit Kindern, um alle schönen Vogelarten zu sehen und zu erkunden. Aber es ist sicher auch ein schöner Ort für Naturliebhaber!
Öffnungszeiten: April bis Oktober von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 16.30 bis 20.00 Uhr. Il Parco degli Ucelli ist montags geschlossen. Zugang über die SS 131 (Cagliari-Sassari), dann nehmen Sie die Ausfahrt Macon-Scano Montiferro. Der Vogelpark befindet sich etwa drei Kilometer nördlich von Scano (in Richtung Suni). Weitere Informationen über Il Parco degli Uccelli in Sardegna.
Sanne

Benötigen Sie Hilfe bei der Suche nach einem kinderfreundlichen Hotel auf Sardinien? Teilen Sie mir Ihre Urlaubswünsche mit, ich werde Sie gerne persönlich beraten.

Sanne
Sardinia4all

Wir erstellen Ihren Urlaub auf Sardinien nach Maß!